Bamberg

Gold und Silber für Post-SV

Zum Jahresauftakt setzten sich die beiden Judokas vom Post-SV Bamberg, Michelle Weggel und Wendelin Wölfler, beim Saalfelder Pokalturnier erfolgreich in Szene. Sie starteten zusammen mit knapp 350 Jud...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Jahresauftakt setzten sich die beiden Judokas vom Post-SV Bamberg, Michelle Weggel und Wendelin Wölfler, beim Saalfelder Pokalturnier erfolgreich in Szene. Sie starteten zusammen mit knapp 350 Judokas aus sechs Bundesländern sowie 30 Vereinen und erkämpften sich eine Gold- und eine Silbermedaille.

In der Klasse FU14/+63 kg setzte sich Michelle Weggel gegen Alisia Liebig vom TSV Vorwärts Mylau und gegen Jolie Rassloff vom TSV Germania Neustadt souverän durch und holte damit den ersten Platz. Wendelin Wölfler musste sich in der Klasse MU12/-34 kg in einem starken 13er-Feld beweisen. Mit einer starken Leistung kämpfte er sich bis ins Finale vor. Den Finalkampf konnte er ebenso ausgeglichen gestalten, so dass der Kampf durch ein nicht ganz unumstrittenes Golden Score der Schiedsrichter entschieden wurde. Somit gewann der Bamberger die Silbermedaille.

Auch der JC Oberhaid war erfolgreich und erreichte mit Raphael Sperber in der Klasse MU10/bis 25 kg und mit Amelie Sperber in der Klasse FU12/bis 48 kg mit jeweils Bronze zwei Podestplätze. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren