Frensdorf
Tischtennis

Gold für Strullendorfer Doppel Forster/Spindler

Bei der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der westoberfränkischen Jugend gingen in Frensdorf in drei Altersklassen 69 Jungen und 23 Mädchen an den Start. Dabei erkämpften sich das Strullendorfer Doppel...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei der Tischtennis-Bezirksmeisterschaft der westoberfränkischen Jugend gingen in Frensdorf in drei Altersklassen 69 Jungen und 23 Mädchen an den Start. Dabei erkämpften sich das Strullendorfer Doppel Joshua Forster/Benedikt Spindler in der Altersklasse (AK) 13 den ersten Platz und das Duo Tim Hunger/Felix Rösler (Post-SV Bamberg/RMVC Strullendorf) in der AK 15 den zweiten Rang.

Wie stark Forster und Spindler vom RMV Concordia Strullendorf unter den 20 Paaren aufspielten, ist daran ersichtlich, dass sie nicht nur auf ihrem Weg ins Finale ohne Satzverlust blieben, sondern auch im Endspiel nichts anbrennen ließen. Zwar ging es hier gegen das Doppel Noah Leffer/Oskar Fiedler (FC Adler Weidhausen/TTC Unterzeittlitz) im ersten und dritten Durchgang recht knapp zu, doch aus der Bahn ließen sich die Strullendorfer Talente nicht werfen (11:9, 11:3, 12:10).

Das gute Ergebnis in dieser Kategorie rundeten Christian Neubauer und Nicolas Bauduin vom Post-SV Bamberg mit der Bronzemedaille ab. Den guten fünften Rang unter den 40 Startern erreichte im Einzel Benedikt Spindler. Er scheiterte erst im fünften Satz am späteren Gewinner Oskar Fiedler (11:8, 4:11, 9:11, 12:10, 9:11).

Mit viel Nervenstärke behauptete sich in der AK 15 die Bamberger/Strullendorfer Formation Hunger/Rösler im Halbfinale. Im Entscheidungssatz behielten beide nach dem 1:2-Satzrückstand gegen Adrian Jurk und Lukas Ziegler vom TSV Unterlauter noch die Oberhand (11:13, 11:8, 7:11, 11:5, 12:10). Kein Glück hatten beide im Endspiel, denn hier zogen sie gleich dreimal mit 9:11 den Kürzeren gegen die Weidhausener David Fischer/Moritz Fleischmann. Die beste Platzierung im Einzel erreichte Felix Herbst (Post-SV Bamberg). Er wurde vom späteren Sieger David Fischer gestoppt. hf

Die Sieger

Jungen 13, Einzel: 1. Oskar Fiedler (TTC Unterzettlitz) / Doppel: 1. J. Forster/B. Spindler (Strullendorf); / Jungen 15, Einzel: 1. David Fischer (FC Adler Weidhausen) / Doppel. 1. David Fischer/Moritz Fleischmann (Weidhausen); Jungen 18, Einzel: 1. Merlin Fischer (FC Adler Weidhausen) / Doppel: 1. S. Voigt/E. Yosimura Fenandes (Untersiemau/Ebern); Mädchen 13, Einzel: 1. Nina Barnickel (FC Adler Weidhausen) / Mädchen 15, Einzel: 1. Tuba Sorkilic (TSV Unterlauter); Mädchen 18, Einzel: 1. Talida Reumschüssel ( TTC Rödental)

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren