Walberngrün
walberngrün.inFranken.de  Hohe Auszeichnung bei der Walberngrüner Feuerwehr.

Gold für Jahn und Scheler

Die Auszeichnung von Günther Jahn und Lothar Scheler mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold für 40-jährige Dienstzeit stand im Mittelpunkt der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Walb...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Auszeichnung von Günther Jahn (Vierter von rechts) und Lothar Scheler (Vierter von links) mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold prägte die Hauptversammlung der Walberngrüner Wehr. Foto: Klaus-Peter Wulf
Die Auszeichnung von Günther Jahn (Vierter von rechts) und Lothar Scheler (Vierter von links) mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold prägte die Hauptversammlung der Walberngrüner Wehr. Foto: Klaus-Peter Wulf

Die Auszeichnung von Günther Jahn und Lothar Scheler mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold für 40-jährige Dienstzeit stand im Mittelpunkt der gut besuchten Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Walberngrün im SG-Sportheim. Die beiden Geehrten freuten sich zudem über einen einwöchigen Freiaufenthalt im Feuerwehrerholungsheim Bayerisch Gmain und die Ehrenamtskarte in Gold.

Bei den Neuwahlen wurden die beiden Kommandanten Yves Wächer und Bernd Witzgall einmütig bestätigt.

Landrat Klaus Peter Söllner sah in Günther Jahn und Lothar Scheler absolute Leistungsträger der Walberngrüner Wehr.

Vorsitzender Günther Jahn bezifferte den Mitgliederstand auf 52. Er freute sich über den guten Besuch des Sommerfests und Kameradschaftsabends. Durchgeführt habe man Unterhaltsmaßnahmen am Gerätehaus.

Schatzmeister Werner Hohenberger berichtete von einer geordneten Kassenlage. Revisor Harald Vogler bestätigte: "Alles in bester Ordnung."

Kommandant Yves Wächter bezifferte die Zahl der Aktiven auf 22, davon seien zwei Frauen. Neu nahm der Kommandant per Handschlag David Scheler in die Wehr auf. Alarmiert wurde die Walberngrüner Wehr zu 15 Einsätzen, die Einsatzstunden summierten sich auf 104. Absolviert wurden zudem fünf Übungen.

Kreisbrandinspektor Horst Tempel gratulierte den beiden Geehrten zur hohen Auszeichnung. Er bat die Aktiven, fleißig den vom Landkreis aufgelegten Lehrgangskatalog zu nutzen.

"Das Walberngrüner Gerätehaus ist gut in Schuss", lobte Grafengehaigs Bürgermeister Werner Burger.

Ehrenkreisbrandmeister Karl Schott ließ es sich nicht nehmen, Günther Jahn und Lothar Scheler zu ihrer wohlverdienten Ehrung zu gratulieren.

In seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Sportgemeinschaft Gösmes-Walberngrün bedankte sich Lothar Scheler für tolle die Unterstützung im zurückliegenden Sommer. Klaus-Peter Wulf



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren