Kemmern

Görtler bastelt an der Profikarriere und am Fachabitur

Bamberg — Seit knapp drei Monaten steht Lukas Görtler nun beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag. Unser Partnerportal www.anpfiff.info sprach mit dem 21-jähr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Kemmerner Lukas Görtler stand beim 0:3 gegen den Club die vollen 90 Minuten für den 1. FC Kaiserslautern auf dem Feld.  Foto: imago
Der Kemmerner Lukas Görtler stand beim 0:3 gegen den Club die vollen 90 Minuten für den 1. FC Kaiserslautern auf dem Feld. Foto: imago
Bamberg — Seit knapp drei Monaten steht Lukas Görtler nun beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern unter Vertrag. Unser Partnerportal www.anpfiff.info sprach mit dem 21-jährigen Kemmerner, der in der Sommerpause vom FC Bayern München II in die Pfalz gewechselt war.
"Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv. Von der Professionalität her gibt es im Prinzip keinen Unterschied zum FC Bayern München", sagt Görtler im Rückblick auf das erste Vierteljahr. In diesem hat er zwar bereits eine eigene Wohnung im Zentrum der Stadt gefunden, für größere Erkundungen der idyllischen Pfalz blieb jedoch bislang kaum Zeit. Schließlich schuftet der 21-Jährige unerbittlich für sein großes Ziel, sich im Profifußball zu etablieren. Neben dem täglichen Training mit der Mannschaft stehen für Görtler Sonderschichten im Kraft- und Fitnessraum an. "Ich arbeite an meiner Beweglichkeit und möchte athletischer, dynamischer und kräftiger werden", sagt der gebürtige Bamberger, der eigenverantwortlich beinahe täglich vor und nach jedem Training individuell an seinen Fertigkeiten feilt.
Görtler hat den Fußballsport zu seiner Lebenseinstellung gemacht, die ihn täglich 24 Stunden begleitet. Ernährung, Schlafenszeiten, einfach der komplette - manchmal verzichtvolle - Alltag sind darauf abgestimmt, seinen Traum von der Bundesliga Wirklichkeit werden zu lassen.
135 Minuten hat Görtler in seiner persönlichen Zweitliga-Vita stehen. Es hätten schon mehr sein können. Aber am Tag vor dem Duell bei Union Berlin am 16. August zog er sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers im Training eine Überdehnung der Innenbänder zu, die ihn zwei Wochen außer Gefecht setzte. Zwei Wochen, in denen die dicht gedrängte Konkurrenz sich dem Trainer anbieten konnte und sogar noch erweitert wurde. Mit Marcus Piossek und Robert Pich verpflichtete der FCK am Ende der Transferperiode weitere Offensivakteure, denen sich Görtler nun stellen muss. Doch von der gesteigerten Konkurrenz lässt sich der Kemmerner eher anspornen als entmutigen. Er ist weiter fest davon überzeugt, sich aufgrund seines Talentes und seines unbedingten Willens über kurz oder lang durchsetzen zu können.
Ein vielversprechender Schritt war sein Auftritt in der Allianz-Arena, wo er als Einwechselspieler in der 55. Minute beim Spiel bei den Münchner Löwen den Rasen betrat und sich viel Lob verdiente. "Die Trainer sagten mir, dass ihnen mein Einsatz gefallen hat und ich Schwung in die Partie gebracht habe", so Görtler, der am Dienstag prompt gegen den 1. FC Nürnberg (0:3) über 90 Minuten auf der Außenbahn zum Einsatz kam. Vorstandsvorsitzender Stefan Kuntz hatte sich schon zuvor am Rande des Südwestgipfels gegen SC Freiburg von den Qualitäten des Franken äußerst angetan zeigt. "Er wird uns mit seiner frischen Spielweise sicher noch viel Freude bereiten", zollte der Europameister von 1996 Görtler gegenüber anpfiff.info Respekt. Der 21-Jährige, der seit einem halben Jahr am Institut für Lernsysteme nebenbei an seinem Fachabitur bastelt, hat trotz seines Umzuges in die Pfalz seinen intensiven Kontakt in die oberfränkische Heimat nicht aufgegeben. Während seine Familie im Umkehrschluss so oft wie möglich zu den Spielen anreist, hat auch Görtler selbst genügend Gründe, der Heimat einen Besuch abzustatten. "Meine Freundin stammt aus Reckendorf, und auch meine Kumpels hier möchte ich nicht missen", bewahrt er sich seine innigen Beziehungen.
Nicht weniger innig ist das Verhältnis zu Tobias Schachten, seinem persönlichen Holger Geschwindner. Genau wie der renommierte Basketball-Trainer Dirk Nowitzki zum perfekten Wurf brachte, kümmert sich der Athletiktrainer Schachten darum, seinen Freund und Schützling Schritt für Schritt voranzubringen und die körperlichen Voraussetzungen zu optimieren, so dass es nur noch eine Frage der Zeit sein kann, bis Görtler dauerhaft die große Profi-Fußballbühne betritt. br

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren