Laden...
Zeil am Main
Kirche

Glocken läuten für Gebete

Die Pfarreiengemeinschaft "Am Weinstock Jesu" (Zeil, Sand, Krum und Ziegelanger) weist auf Absagen in den Pfarrgemeinden hin. Die Verbreitung des Coronavirus zwingt auch die Kirchen, entsprechende Maß...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Pfarreiengemeinschaft "Am Weinstock Jesu" (Zeil, Sand, Krum und Ziegelanger) weist auf Absagen in den Pfarrgemeinden hin.

Die Verbreitung des Coronavirus zwingt auch die Kirchen, entsprechende Maßnahmen zu treffen und deshalb alle Gottesdienste bis auf Weiteres abzusagen. Die Kirchen in der Pfarreiengemeinschaft "Am Weinstock Jesu" stehen den Gläubigen jedoch zum Gebet offen. Es werden entsprechende Gebete und Impulse für die Christen ausliegen, die die Besucher der Gotteshäuser mitnehmen und weitergeben dürfen.

Impulse und Liedvorschläge

An Sonntagen und Hochfesten liegen jeweils das Tagesevangelium, dazu passende Impulse und Liedvorschläge aus. Weiterhin werden am Sonntag um 10 Uhr die Glocken erklingen, wenn auch nur zum privaten Gebet.

In den Pfarrkirchen in Zeil und Sand wird jeweils an den Sonntagen das Allerheiligste zur stillen Anbetung ausgesetzt. Gerne können Gläubige auch eine persönliche Fürbitte aufschreiben und in die vorhandenen Körbchen werfen. "Wir werden diese im Gebet berücksichtigen", versichert das Pfarramt in Zeil.

Persönliche Gespräche

Sollten Gläubige ein persönliches Gespräch wünschen, sollen sie sich im Pfarrbüro in Zeil melden, Ruf 09524/850105.

Die Pfarrbüros in Zeil und Sand bleiben bis zum 20. April für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch sind die Pfarrbüros zu den Öffnungszeiten erreichbar. red