Lichtenfels

Gleiches Recht für alle Geschäftsinhaber

Zum Bericht über die Lichtenfelser Stadtratssitzung in der Ausgabe vom 22. Januar ging uns folgender Leserbrief zu: Über den Sinn verkaufsoffener Sonntage wurde schon zu meiner Zeit als Stadtrat sehr ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Bericht über die Lichtenfelser Stadtratssitzung in der Ausgabe vom 22. Januar ging uns folgender Leserbrief zu: Über den Sinn verkaufsoffener Sonntage wurde schon zu meiner Zeit als Stadtrat sehr intensiv diskutiert. Schon vor 30 Jahren habe ich mich für eine landesweit eindeutige Regelung eingesetzt. Diese ist leider bis heute nicht erfolgt.

Das Ergebnis dieser Untätigkeit offenbart sich in der fragwürdigen Festlegung des Stadtbereichs. Diese beschert den Geschäften, die nicht in dem ausgewiesenen Gebiet angesiedelt sind, einen nicht unerheblichen Wettbewerbsnachteil. Trotz "höchstrichterlicher Urteile" bleibt die Frage offen, wie so eine Ungleichbehandlung juristisch zu begründen und damit zu rechtfertigen ist.

Fazit: Wenn es schon verkaufsoffene Sonntage gibt, so sollten im Sinne der Gleichbehandlung alle Geschäfte einbezogen und nicht einige willkürlich ausgeschlossen werden. Der Stadtrat sollte klare Verhältnisse schaffen und eine juristische Auseinandersetzung nicht scheuen. Peter Dietz

Lichtenfels

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren