Ebern
DArt-Bayernliga

Gipsy Ebern fährt mit leeren Händen heim

Mit zwei Niederlagen kehrte die Erste Dart-Mannschaft des DC Gipsy Ebern vom drittletzten Spieltag der Bayernliga vom DC Hawks Vilsbiburg zurück. Das stark ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit zwei Niederlagen kehrte die Erste Dart-Mannschaft des DC Gipsy Ebern vom drittletzten Spieltag der Bayernliga vom DC Hawks Vilsbiburg zurück.
Das stark ersatzgeschwächte Eberner Team stand gegen die Gastgeber bei der 2:10-Niederlage von Beginn an auf verlorenem Posten, obwohl die Hausherren nur zwei Plätze in der Tabelle vor dem Eberner Team stehen. Bereits nach den acht Einzeln lag Vilsbiburg mit 7:1 vorne, und die Niederlage stand fest. Den einzigen Einzelpunkt erspielte Rainer Dreßel mit 3:2. Weitaus enger, jedoch auch nicht unbedingt erfolgreicher, verliefen die Doppel. Zweimal musste Gipsy 2:3-Niederlagen und einmal eine 1:3-Niederlage einstecken, während Daniel Schneider/Rainer Dreßel mit 3:2 den zweiten Eberner Punkt einspielten. Doch war das nicht mehr als etwas Ergebniskosmetik. 34:16 Sätze standen bei den Gastgebern zu Buche, was alles über den Gesamtspielverlauf aussagt.


Es war mehr drin

Weitaus umkämpfter verlief die Begegnung mit dem DC Straubing. Zwar verlor Ebern auch diese Partie mit 5:7, doch hätte das Ergebnis genauso gut umgekehrt lauten können. Es standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, was auch das 4:4 nach den acht Einzeln aufzeigt. Für Gipsy spielten Rainer Dreßel und Domink Ulrich 3:0-Siege ein, Daniel Schneider gewann mit 3:1 und Jürgen Steiner mit 3:2. In den Doppeln siegten Daniel Schneider/Carsten Engelhardt mit 3:0, während die restlichen Doppel an den Gegner gingen, der damit zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf gegen einen Mitkonkurrenten holte. Doch noch ist für den DC Gipsy nichts verloren, da noch vier Partien auf dem Programm stehen. di
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren