Forchheim
Forchheim.infranken.de 

Gewaltprävention und ein besseres Miteinander

Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Missbrauch oder Alkohol und Suchtverhalten, Zivilcourage und respektvoller, achtsamer Umgang: Die Palette im Miteinander...
Artikel drucken Artikel einbetten
An der Adalbert-Stifter-Schule reflektierten die Schüler, wie sie miteinander umgehen.  Foto: privat
An der Adalbert-Stifter-Schule reflektierten die Schüler, wie sie miteinander umgehen. Foto: privat
Gewalt, Mobbing, Rechtsextremismus, Missbrauch oder Alkohol und Suchtverhalten, Zivilcourage und respektvoller, achtsamer Umgang: Die Palette im Miteinander ist groß. Daher geht die Mittelschule der Adalbert-Stifter-Schule veränderte Wege, um konkret, kritisch und kreativ in die Vielfalt dieser Themen einzutauchen. "Danke, dass Sie bei uns waren. Jetzt habe ich wirklich mal darüber nachgedacht, wie es sich anfühlt, wenn ich nicht achtsam mit meinen Klassenkameraden umgehe", dankte ein Schüler nach der Projektwoche dem Theaterpädagogen Dirk Bayer. Dabei hatten Schüler, Lehrer und Dirk Bayer nach neuen Möglichkeiten des Denkens und des Handels gesucht. Vorausgegangen war ein Elternabend zum Thema "Pubertät - wenn aus Erziehung Beziehung" wird. Möglich gemacht hat dieses nachhaltig angelegte Projekt die finanzielle Unterstützung des Forchheimer Kinderschutzbundes, des Landkreises und der Volksbank Forchheim. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren