Höchstadt a. d. Aisch

Gesundheitsjahr geht zu Ende

Für den Abschlussmonat des Gesundheitsjahres der Stadt Höchstadt möchte diese nochmals an ihre Bürger mit dem Motto "Sag Ja zum Leben" appellieren. Was bedeutet das? Dies ist der Monat, der sich expli...
Artikel drucken Artikel einbetten

Für den Abschlussmonat des Gesundheitsjahres der Stadt Höchstadt möchte diese nochmals an ihre Bürger mit dem Motto "Sag Ja zum Leben" appellieren. Was bedeutet das? Dies ist der Monat, der sich explizit der seelischen Gesundheit widmen soll und die Teilnehmer gestärkt und motiviert in das neue Jahr schickt. Unter diesem Motto hat man verschiedene Anbieter gefunden, die dabei unterstützen möchten, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Hierzu hat die Stadtbücherei wieder eine passende Ausleih-Ausstellung unter dem Titel "Jede Minute, die man lacht, verlängert das Leben um eine Stunde" zusammengestellt. Alle, die es aktiver mögen, können sich am Samstag, 7. Dezember, beim Aktionstag des Sportzentrums in der Eishalle austoben und "Ja" zum Leben sagen. Birgitt Stach bietet die Herz-Chakra-Meditation am Montag, 9., und Mittwoch, 11. Dezember, zum Ausprobieren und die Volkshochschule eine Schnupperstunde unter dem Motto "Dance out statt Burnout" an. Alle Angebote der Anbieter finden sich im Quartalsheft, das es an den bekannten öffentlichen Stellen in Höchstadt gibt. Teilnehmen darf natürlich jeder, nicht nur Einwohner von Höchstadt. Das gesamte Programm gibt es auch online unter www.hoechstadt.de/leben/netzwerk-fuer-sport-gesundheit/veranstaltungen. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.