Kronach

Gesundheitsförderung im Unterricht

Veronika Schadeck Am Donnerstagvormittag erhielt die Lucas-Cranach-Schule in Kronach die Urkunde für die Übernahme einer Patenschaft für das Programm "Klasse 2000" seitens der AOK-...
Artikel drucken Artikel einbetten
AOK-Direktor Christian Grebner und Dritter Bürgermeister Markus Wich überreichen das Gesundheitsmaskottchen an (von links) Danis Becic, Miray Kemah, Benjamin Siebert, Emmely Förtsch. Foto: V. Schadeck
AOK-Direktor Christian Grebner und Dritter Bürgermeister Markus Wich überreichen das Gesundheitsmaskottchen an (von links) Danis Becic, Miray Kemah, Benjamin Siebert, Emmely Förtsch. Foto: V. Schadeck
Veronika Schadeck

Am Donnerstagvormittag erhielt die Lucas-Cranach-Schule in Kronach die Urkunde für die Übernahme einer Patenschaft für das Programm "Klasse 2000" seitens der AOK-Direktion Coburg.
Dabei geht es laut Christian Grebner, Chef der Direktion, darum, dass Kinder gesund, stark und selbstbewusst werden sollen - durch eine gesunde Lebensweise, eine gesunde Ernährung, Bewegung, durch Freunde und Konfliktlösungen. Weiterhin sollen den Grundschülern Lebenskompetenzen, wie beispielsweise der Umgang mit Gefühlen und Stress, beigebracht werden. Die Kinder sollen insgesamt für die Zukunft fit gemacht werden.


220 Euro pro Jahr und Klasse

Grebner betonte, dass die in der Schule vermittelten Kenntnisse zu Hause gelebt werden sollten. Deshalb werden auch die Eltern mit ins Boot geholt. "Klasse 2000" ist demnach auf vier Jahre ausgelegt. Um das Programm zu realisieren, wird die Ernährungsförderin Yvonne Müller in jeder Klasse 15 Stunden pro Jahr präsent sein. Sie will ihren Teil dazu beitragen, dass Kinder lernen, was sie tun können, damit es ihnen und ihrem Umfeld gut geht - körperlich, psychisch und sozial.
Das Programm ist von der ersten bis zur vierten Klasse an den jeweiligen Bildungsplänen ausgerichtet und im Schulunterricht integriert. Die AOK-Direktion fördere dieses Programm mit 220 Euro pro Jahr und Klasse.
Grebner zufolge hat die AOK ab diesem Schuljahr bayernweit die Patenschaft von 260 Grundschulklassen im Rahmen des Programms übernommen. Im Landkreis Kronach werden neben den der 1a und 1f der Lucas-Cranach-Schule auch die 1-2a und 1-2b in Wallenfels sowie die Eingangsstufe in Nordhalben gefördert.
Schulleiterin Anita Neder freute sich, dass ihre Schule berücksichtigt wurde. Für sie ist das Programm auch eine Hilfe, Gesundheitsförderung aktiv in den Stundenplan und in den Schulalltag zu integrieren.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren