Wirsberg
wanderung

Gesundheit aus dem Wald

Zu einer Abendwanderung "Gesundheit aus dem Wald" mit der Försterin im Rahmen der bayernweiten Woche des Waldes unter dem Motto "Wald. Erleben. Bewegt." der Bayerischen Forstverwaltung wird am Donners...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu einer Abendwanderung "Gesundheit aus dem Wald" mit der Försterin im Rahmen der bayernweiten Woche des Waldes unter dem Motto "Wald. Erleben. Bewegt." der Bayerischen Forstverwaltung wird am Donnerstag, 14. Juni, in Wirsberg eingeladen. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Parkplatz Schorgasttal. Dass der Wald in stressigen Zeiten gut tut, ist lange bekannt. Ein Waldbesuch stärkt unsere körperliche und geistige Gesundheit, das Herz schlägt messbar langsamer, der Atem vertieft sich und der Blutdruck sinkt. Der Wald verbessert nicht nur den Kreislauf, sondern auch unser Immunsystem. Denn in Baumrinden, Blättern und Pilzen stecken chemische Botenstoffe, die sogenannten Terpene. Wenn wir Waldluft einatmen, bilden wir Zellen, die Viren abtöten und Krebs verhindern.
Japanische Mediziner fanden heraus, dass ein ganzer Tag im Wald die Anzahl von Killerzellen in unserem Organismus durchschnittlich um 40 Prozent erhöht. Und nicht nur das: Die Wirkung hielt sogar noch eine ganze Woche lang an. Daher erlebt Japan einen neuen Gesundheitsboom: "Shinrin-yoku" auf Deutsch "das Baden im Wald".
Schon längst ist dieser Boom auch in Deutschland angekommen. Neben der frischen Waldluft und der sportlichen Betätigung des Wanderns finden wir bei dieser Abendwanderung durchs Schorgasttal zahlreiche Heilkräuter am Wegesrand, erfahren von Anwendungsmöglichkeiten und Heilkräften der Bäume und hören Geschichten aus dem Wald. Teilnehmen kann jeder, der circa zwei Stunden auf kleinen Waldwegen gehen kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. red
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren