Gesees

Gesundes Kommunizieren

Gesundes Kommunizieren, wertschätzend und wahrnehmend miteinander sprechen ist nicht immer leicht. Aber es gibt das Modell für "Gewaltfreie Kommunikation" (GfK) nach Marshall B. Rosenberg. Es wird bei...
Artikel drucken Artikel einbetten

Gesundes Kommunizieren, wertschätzend und wahrnehmend miteinander sprechen ist nicht immer leicht. Aber es gibt das Modell für "Gewaltfreie Kommunikation" (GfK) nach Marshall B. Rosenberg. Es wird bei einem Wochenendkurs des evangelischen Bildungswerks und der Kirchengemeinde Gesees am Freitag/Samstag, 22./23. November, vorgestellt und eingeübt. Die Methode zeigt, wie man mit schwierigen Gesprächssituationen umgehen kann: durch eine Sprache, die nicht bewertet und verurteilt, sondern die hilft, das Gegenüber wirklich zu verstehen und von diesem verstanden zu werden. Kursleiterin Lissy de Fallois ist Trainerin für Gesundes Kommunizieren. Veranstaltungsort ist das evangelische Pfarramt, Kirchweg 12. Anmeldung wird bis Freitag, 15. November, unter lissydefallois@web.de erbeten. Infos unter www.ebw-oberfranken-mitte.de. red

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.