Kronach
Körperverletzung

Geschlagen und geschubst

Mit drei Fällen von Körperverletzung hatte es die Polizei am Wochenende zu tun. Los ging es am Freitagnachmittag, als zwei zehnjährige Schüler auf dem Gelände des Schulzentrums in Nähe der Turnhalle a...
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit drei Fällen von Körperverletzung hatte es die Polizei am Wochenende zu tun. Los ging es am Freitagnachmittag, als zwei zehnjährige Schüler auf dem Gelände des Schulzentrums in Nähe der Turnhalle auf eine Gruppe Jugendlicher im Alter von circa 15 Jahren trafen. Einer aus dieser Gruppe ging zu den beiden Jungen hin und verpasste einem mit der flachen Hand zwei Schläge ins Gesicht. Danach rannte die komplette Gruppe weg. Der Schläger soll hellblondes, glattes, schulterlanges Haar getragen haben. Hinweise bitte an die PI Kronach.

Am frühen Samstagmorgen kam es vor einer Spielothek in Mitwitz zum Wortgefecht zwischen einem 33-jährigen Landkreisbewohner und einem 20-jährigen Sonnefelder. Im Verlauf des Streites wurde zunächst miteinander gerangelt. Als der Jüngere zu Boden ging, soll der 33-Jährige noch mit den Fäusten auf diesen eingeschlagen haben. Der Sonnefelder wurde mit einer Nasenbeinprellung in die Klinik gebracht. Beide Beteiligte waren stark alkoholisiert. Dies traf auch auf zwei Männer zu, die am Sonntag in einem Lokal in der Spitalstraße stritten. Dabei soll der 30-Jährige den 26-Jährigen geschubst haben, wobei dieser am Hinterkopf eine Platzwunde erlitt. Er erstattete Anzeige wegen Körperverletzung. pol

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren