Ebern

Gesangverein wählte seinen Vorstand

Ursula Dietz steht weiterhin an der Spitze des Gesangvereins Eyrichshof - so das Ergebnis der Neuwahlen. Bei der Jahresversammlung des Vereins wurden außerdem Ehrungen für zehn- bis 70-jährige Mitglie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ursula Dietz
Ursula Dietz

Ursula Dietz steht weiterhin an der Spitze des Gesangvereins Eyrichshof - so das Ergebnis der Neuwahlen. Bei der Jahresversammlung des Vereins wurden außerdem Ehrungen für zehn- bis 70-jährige Mitgliedschaft vorgenommen.

Gedacht wurde zu Beginn der verstorbenen Mitglieder Elfriede Drummer und Werner Schober. Über eine finanzielle Unterstützung des Chors durch ein in Ebern ansässiges Bankinstitut waren die Mitglieder erfreut.

"Besonders danke ich unserem Chorleiter Werner Knoch, der in den vergangenen zwei Jahren sehr gute Arbeit geleistet hat", sagte die Vorsitzende.

Chorleiter Knoch zeigte sich mit dem Probenbesuch zufrieden. "Unser Chor hat bei seinen fünf öffentlichen Auftritten gute Leistungen erbracht", sagte er. Auftritte waren unter anderem beim Frühlingssingen in Heldburg, bei einem evangelischen Gottesdienst in Kraisdorf und beim Adventssingen im Pflegeheim St. Elisabeth in Ebern.

Lob erhielt Konrad Appel für die gelungene Organisation und Durchführung des Vereinsausflugs, der die Sänger aus Eyrichshof unter anderem nach Niederösterreich in die Wachau und nach Wien führte. Geplant ist in diesem Jahr ein Vereinsausflug nach Südtirol. Wer mitfahren möchte, sollte sich bis 29. Februar bei Konrad Appel anmelden.

Nach dem Kassenbericht von Kassiererin Anita Hepp, der Georg Przybilski und Edmund Stahl gute Arbeit bestätigten, wurde zur Neuwahl geschritten. Diese wurde per Akklamation durchgeführt.

Der neue Vereinsvorstand

Das Ergebnis: Erste Vorsitzende Ursula Dietz, Stellvertreter Konrad Appel, Schriftführerin Pauline Vollkommer, Kassiererin Anita Heppt.

Zu Kassenprüfern wurden Georg Przybilski und Edmund Stahl bestimmt.

Dem erweiterten Vorstand gehören Heinz Henig und Georg Przybilski an. Den Vergnügungsausschuss bilden Sieglinde Bühling, Gerlinde Reuter und Marina Müller.

Geehrt wurden (manche in Abwesenheit): Herbert Arndt (70 Jahre Mitglied), Georg Przybilski und Reinhold Henig (40), Adam Ort (20), Irene Kaffer und Konrad Appel (10).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren