Teuschnitz
Geburtstagsgratulation

Gesangverein überrascht Neubauer mit Ernennung zum Ehrenvorsitzenden

Hans Neubauer feierte mit Familie, Verwandten, Bekannten, Freunden, Nachbarn und einer großen Schar von Vereinsvertretern den 80. Geburtstag. Der Jubilar hat sich auf verschiedenste Art in den Dienst ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Gratulanten am Vormittag mit dem Geburtstagsjubilar Hans Neubauer (vorne, Bildmitte), Bürgermeisterin Gabriele Weber (links von ihm) und Dekan Detlef Pötzl (rechts von ihm) Foto: Paul Hader
Die Gratulanten am Vormittag mit dem Geburtstagsjubilar Hans Neubauer (vorne, Bildmitte), Bürgermeisterin Gabriele Weber (links von ihm) und Dekan Detlef Pötzl (rechts von ihm) Foto: Paul Hader

Hans Neubauer feierte mit Familie, Verwandten, Bekannten, Freunden, Nachbarn und einer großen Schar von Vereinsvertretern den 80. Geburtstag. Der Jubilar hat sich auf verschiedenste Art in den Dienst der Allgemeinheit gestellt und begleitet immer noch einige Ehrenämter. Verheiratet ist er mit seiner Ehefrau Agathe. Ein Sohn und eine Tochter mit der Enkelin und dem Urenkel vervollständigen die Familie.

Der Name Hans Neubauer ist in Teuschnitz ein Synonym für Ehrenamt in Vereinen, Stadt und Kirche. Für sein großes ehrenamtliches Engagement erhielt er von allen Seiten viel Lob. Zu den ersten Gratulanten gehörten Bürgermeisterin Gabriele Weber und Dekan Detlef Pötzl. Daneben gratulierten unter anderem CSU-Ortsverbandsvorsitzender Stefan Raab, Pfarrgemeinderatsvorsitzende Anne Neubauer, Thomas Weber von der Antennengemeinschaft, Gisela Rebhan von der Seniorenbetreuung, Franz Tautz vom DLRG-Stützpunkt Teuschnitz und ehemalige Postbeamte.

Ehrenamtliche Tätigkeit gewürdigt

Abends fand im voll besetzten TSV-Sportheim die Geburtstagsfeier statt. Dabei sorgte das Bläserquartett der Stadtkapelle Teuschnitz für die musikalischen Glückwünsche. Der TSV gratulierte mit den Vorstandsmitglieder Hartmut Jungkunz und Albert Trebes. Ebenso gratulierte Jörg Unger vom Kaninchenzuchtverein. Zu Ehren seines Vorsitzenden sang der Gesangverein zwei Lieder. Dabei gelang dem Verein eine Überraschung: Er kürte Hans Neubauer zum Ehrenvorsitzenden. Zweiter Vorsitzender Dieter Kaschub hob dabei die ehrenamtliche Tätigkeit von Hans Neubauer hervor.

Dekan Pötzl attestierte Neubauer, vor allem in der Kirchengemeinde viel geleistet zu haben und immer noch zu leisten. Über Jahrzehnte ist der Jubilar als Lektor tätig. Als langjähriger Vorsitzender war er im Caritas-Ortsverband tätig. Dabei habe der Caritasverband auch viel für den Kindergarten getan. Auch war Neubauer von der ersten Stunde an als Kommunionhelfer tätig. Vor allem aber sei er als Vorsitzender des Kapellenfördervereins "Kremnitzkapelle" mitverantwortlich dafür, dass dieses Schmuckstück nach umfangreichen Renovierungsarbeiten der Nachwelt erhalten bleibt. Der Dekan lobte auch Neubauers jahrelange Arbeit als Pfarr- und Kirchenrat. ph

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren