Rothenkirchen
rothenkirchen.inFranken.de 

Gesangverein freut sich über neue Aktive

Anlässlich des Neujahrsempfangs im Gasthaus "Hauckensepper" ehrte der Gesangverein 1892 Rothenkirchen auch langjährig aktive Mitglieder. Dabei ließ man auch das abgelaufene Jahr nochmals Revue passier...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die geehrten Mitglieder mit (von links) Vorsitzendem Stefan Reuther, Dirigentin Karina Klaumünzner und Bernhard Zipfel von der Sängergruppe Frankenwald  Foto: Karl-Heinz Hofmann
Die geehrten Mitglieder mit (von links) Vorsitzendem Stefan Reuther, Dirigentin Karina Klaumünzner und Bernhard Zipfel von der Sängergruppe Frankenwald Foto: Karl-Heinz Hofmann

Anlässlich des Neujahrsempfangs im Gasthaus "Hauckensepper" ehrte der Gesangverein 1892 Rothenkirchen auch langjährig aktive Mitglieder. Dabei ließ man auch das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren.

Vorsitzender Stefan Reuther führte aus, dass es beispielgebend sei, sich über viele Jahre hinweg zuverlässig in einem Verein zu engagieren. Dafür Zeit und Ideen zu investieren, sei heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr. Reuther berichtete, dass der ehemalige Frauensingkreis vor zehn Jahren dem Gesangverein eingegliedert worden war.

Bernhard Zipfel, Ehrenvorsitzender der Sängergruppe Frankenwald, gab seiner Freude darüber Ausdruck, dass er nach zwei Vereinsauflösungen im Jahr 2018 in Rothenkirchen einen aktiven und intakten Verein vorfinde, der sich immer wieder mit großem Engagement und guten Sangesleistungen hervorgetan habe.

Für zehn Jahre aktives Singen im Gesangverein wurden geehrt: Malwine Beitzinger, Brigitte Bienert, Mathilde Renk, Gertrud Seidel und Stefan Reuther. 25 Jahre sind Hildegard Fillweber und Berthold Baier dabei. Hans Scherbel kann auf 40 Jahre als Sänger im Bass zurückblicken. Bereits seit 60 Jahren singt Adolf Jungkunz im Chor.

Karina Klaumünzner wurde für zehn Jahre als Dirigentin beim Gesangverein Rothenkirchen geehrt. Ihr Engagement und ihre Kompetenz habe den Verein geprägt. Jeder der Geehrten erhielt eine Anstecknadel, eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Anschließend wurde es besonders heiter, als Dorothea Weigelt ein Gedicht über einen Chor vortrug.

Wer Lust am Singen hat, kann bei einer Singstunde, die jeweils am Freitag ab 19.30 Uhr im Pfarrheim in Rothenkirchen stattfindet, dazukommen. Vorsingen ist nicht erforderlich. Weitere Infos gibt es bei Vorsitzendem Stefan Reuther (Tel. 09261/950266). K.-H. Hofmann



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren