Rothenkirchen

Gesangverein bekommt Zelter-Plakette verliehen

Das bayerische Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst hatte den Gesangverein 1892 Rothenkirchen zur Verleihung der Zelter-Plakette vo...
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorne (v. l.): Stefan Reuther (1. Vorsitzender GV Rothenkirchen), Karina Klaumünzner (Dirigentin), Gabriele Walther (2. Vorsitzende), hinten (von links) Thomas Goppel, Staatssekretär Bernd Sibler, Oberbürgermeister Mattias Neuner (Landsberg/Lech), Georg Hettmann (Präsident des Landesverband Singen und Musizieren in Bayern) Foto: K.- H. Hofmann
Vorne (v. l.): Stefan Reuther (1. Vorsitzender GV Rothenkirchen), Karina Klaumünzner (Dirigentin), Gabriele Walther (2. Vorsitzende), hinten (von links) Thomas Goppel, Staatssekretär Bernd Sibler, Oberbürgermeister Mattias Neuner (Landsberg/Lech), Georg Hettmann (Präsident des Landesverband Singen und Musizieren in Bayern) Foto: K.- H. Hofmann
Das bayerische Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst hatte den Gesangverein 1892 Rothenkirchen zur Verleihung der Zelter-Plakette vorgeschlagen. Die Europa-Tage der Musik sind für viele Musikvereine, Chöre und Kulturämter ein fester jährlicher Termin im Kalender. Alle zwei Jahre gibt es eine große Zentralveranstaltung, bei der die Pro-Musica-Plaketten an Musikvereinigungen und die Zelter-Plakette an Chorvereinigungen verliehen werden, dies geschah kürzlich in Landsberg am Lech, wo der Gesangverein 1892 Rothenkirchen ausgezeichnet wurde. Diese Plakette wurde 1956 von Bundespräsident Theodor Heuss als staatliche Auszeichnung gestiftet. Sie wird auf Antrag an Chöre verliehen, die sich über einen Zeitraum von mindestens 100 Jahren besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik, des deutschen Liedgutes und damit der Förderung des kulturellen Lebens erworben haben. Der Festakt hierzu fand im historischen Rathaus der Stadt Landsberg am Lech statt. Die Verleihung wurde durch Staatssekretär Bernd Sibler vorgenommen. Eine Abordnung aus Rothenkirchen (1. Vorsitzender Stefan Reuther, 2. Vorsitzende Gabriele Walther, Dirigentin Karina Klaumünzner) nahm die Plakette entgegen.
Oberbürgermeister Mathias Neuner begrüßte die Musikgruppen- und Chorvertreter. Thomas Goppel, MdL, Präsident des bayerischen Musikrats, wies auf die verbindende Wirkung von Musik und Gesang hin. Festredner Bernd Sibler hob hervor, Musik- und Gesangvereine böten zahlreichen Musik- und Sangesfreunden eine Heimat. Sie verknüpfen Tradition und Moderne und seien für unseren vielfältigen bayerischen Kulturstaat seit jeher eine großartige Bereicherung. "Mit den Zelter- und Pro-Musica-Plaketten der Bundespräsidenten geht ein symbolischer Dank an all die Musiker und Sänger, die in ihrer Region wertvolle Traditionen weitertragen und sich für die Musik und den Gesang in unserer Heimat einsetzen", so Sibler in der Laudatio. Der Festakt wurde umrahmt vom "Mon"-Blechbläserensemble und der französischen Flötengruppe "Les fifres laurentins". Der Gesangverein 1892 Rothenkirchen feiert am 16. und 17. September sein 125. Jubiläum und freut sich ganz besonders über diese hohe Auszeichnung. hof
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren