Laden...
Johannisthal
johannisthal.inFranken.de 

Gerhard Schnell ist Ehrenkommandant der Feuerwehr

Die Feuerwehr Johannisthal hielt ihre Mitgliederversammlung. Vorsitzender Lukas Riedel berichtete von einem ereignisreichen Jahr. Das zum zweiten Mal durchgeführte Johannisfeuer wurde sehr gut besucht...
Artikel drucken Artikel einbetten
Zum Ehrenkommandanten wurde Gerhard Schnell ernannt. Foto: privat
Zum Ehrenkommandanten wurde Gerhard Schnell ernannt. Foto: privat

Die Feuerwehr Johannisthal hielt ihre Mitgliederversammlung. Vorsitzender Lukas Riedel berichtete von einem ereignisreichen Jahr.

Das zum zweiten Mal durchgeführte Johannisfeuer wurde sehr gut besucht und von der Bevölkerung positiv angenommen. Aufgrund des zahlreichen Besuchs und der hohen Nachfrage wird das Fest im Jahr 2020 wiederholt. Auch die Schlachtschüssel 2019 sowie die Weihnachtsfeier "Weihnachten bei der FF Johannisthal" waren ein voller Erfolg. Der Vorsitzende bedankte sich für die tadellose Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und hofft auf weiterhin ausgezeichneten Zusammenhalt.

Die aktive Mannschaft war ebenfalls sehr aktiv. Maximilian Treusch kann mit seiner Mannschaft im letzten Jahr auf vier Brandeinsätze, zehn Einsätze zu technischer Hilfeleistung und drei Sicherheitswachen zurückblicken.

Mit nur rund drei Einsätzen weniger als im Jahr 2018 ist vorauszusehen, dass auch 2020 die Anzahl der Einsätze tendenziell nicht weniger werde. Die Aufgaben der Feuerwehren wachsen stetig und somit muss auch die Mannschaft immer weiter geschult werden.

im letzten Jahr lösten Oliver Wohlrath und Maximilian Schmidt ihre Vorgänger Tobias Seitz und Daniel Höfner als Gerätewarte ab. Sie absolvierten zuvor erfolgreich die Lehrgänge Maschinist und Gerätewart auf Landkreisebene.

Niclas Schnell und Lukas Riedel absolvierten den Lehrgang Gruppenführer an der Feuerwehrschule Würzburg und unterstützen nun die Kommandantur bei der Führung und Ausbildung der aktiven Mannschaft.

Anschließend durfte der Kommandant den Ehrenkommandanten Gerhard Schnell für 35 Jahre aktive Dienstzeit mit einer Urkunde ehren.

Zum Schluss durfte noch Bernd Rebhan das Wort an die Gäste richten. In seiner Rede betitelt er die Feuerwehr als einen wichtigen Faktor im Ortsgeschehen und lobt die junge Führung. Er fügt hinzu, dass er immer hinter der Feuerwehr Johannisthal stehen und diese unterstützen wird. Ebenfalls besonders hervorzuheben sind die Worte des Kreisbrandmeisters Markus Reischl, welcher in einer kurzen Ansprache das Wort an die Gäste richtete. Er betont, dass er sich über das Engagement der jungen Mannschaft und vor allem der großen Anzahl an Atemschutzgeräteträgern freue. Weiterhin unterstreicht er, dass "Jeder Euro, den die Gemeinde für die Feuerwehr Johannisthal ausgibt, nicht vergeudet und gut investiert sei". Zum Schluss forderte er noch die gesamte Mannschaft auf, die junge Führung tatkräftig zu unterstützen. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren