Gifting
80. Geburtstag

Georg Münchs Engagement brachte die Giftinger Vereine voran

Bei bester Gesundheit feierte Georg Münch aus Gifting 80. Geburtstag. Die Gratulanten, darunter insbesondere auch Vereinsabordnungen, gaben sich im Giftinger Gemeindehaus ein Stelldichein, um den viel...
Artikel drucken Artikel einbetten
Georg Münch (Zweiter von links) feierte 80. Geburtstag. Das Bild zeigt ihn mit seiner Ehefrau Anna Münch (links) sowie Zweitem Bürgermeister Gerhard Eidelloth und Sohn Dieter Münch (rechts). Foto: Heike Schülein
Georg Münch (Zweiter von links) feierte 80. Geburtstag. Das Bild zeigt ihn mit seiner Ehefrau Anna Münch (links) sowie Zweitem Bürgermeister Gerhard Eidelloth und Sohn Dieter Münch (rechts). Foto: Heike Schülein

Bei bester Gesundheit feierte Georg Münch aus Gifting 80. Geburtstag. Die Gratulanten, darunter insbesondere auch Vereinsabordnungen, gaben sich im Giftinger Gemeindehaus ein Stelldichein, um den vielfach sozial und politisch engagierten Jubilar zu beglückwünschen.

Georg Münch ist ein gebürtiger Giftinger und blieb seinem Heimatort ein Leben lang treu. Er und seine aus dem Böhmerwald stammende Ehefrau Anna, die nach der Vertreibung mit ihrer Familie in Pressig untergekommen war, lernten sich auf einem Kirchweihtanz in Eila kennen. Aus der nunmehr über 50-jährigen Ehe - 2016 konnten das Ehepaar bereits Goldene Hochzeit feiern - ging Sohn Dieter hervor. Dieser wohnt mit seiner Ehefrau Sonja und den beiden Kindern André und Nico in unmittelbarer Nachbarschaft.

Der nunmehr 80-Jährige arbeitete als Schreiner und ist ein richtiger "Holzwurm". Zu seinen größten Hobbies zählen denn auch Waldarbeiten. Sehr liebt er die schöne Natur in seinem so idyllisch gelegenen Heimatort, für den er sich im hohen Maße verdient gemacht hat. So ist er langjähriges Mitglied, teilweise sogar Gründungsmitglied, örtlicher Vereine, so beim SV Gifting, dem SPD-Ortsverband Gifting, bei der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Posseck-Gifting-Grössau wie auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Gifting. Zum Teil trug er in führender Funktion große Verantwortung und brachte die Vereine in ihrer Entwicklung stark mit voran.

Große Verdienste erwarb er sich vor allem als langjähriger Kommandant der Feuerwehr Gifting, wofür er bereits von den Kameraden zum Ehrenmitglied ernannt wurde.

Vertreter der Vereine gratulierten dem Jubilar ebenso wie Zweiter Bürgermeister Gerhard Eidelloth, der die Glückwünsche der Gemeinde Wilhelmsthal übermittelte. Sie alle wünschten dem Jubilar noch viele glückliche Jahre bei bester Gesundheit. hs

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren