Rothenkirchen
rothenkirchen.inFranken.de  Die Rothenkirchner Schützen proklamierten ihr neues Königshaus.

Georg Backer ist jetzt Schützenkaiser

Die Schützengesellschaft 1629 Rothenkirchen feierte den Abschluss ihres Doppeljubiläums-Schützenfestes zum 390-jährigen Bestehen und 65 Jahre nach der Wiedergründung. Höhepunkte waren der große Schütz...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neue Schützenkaiser 2019 und Jungschützenkönig 2019 bei der Proklamation. Von links Elisabeth Müller (Schützen-Liesl), Michael Staar (Stifter des Königspokals, 3. Schützenmeister), Georg Backer (Schützenkaiser und Gewinner des Königspokals), Wolfgang Bergmann (2. Schützenmeister), David Beetz (Jungschützenkönig und Gewinner des Jungschützenkönigspokals), Lukas Beetz (2. Ritter vom Jungschützenkönig), Claudia Beetz (Schützen-Liesl), Mathias Beetz (1. Ritter des Schützenkönigs, Schatzmeiste...
Der neue Schützenkaiser 2019 und Jungschützenkönig 2019 bei der Proklamation. Von links Elisabeth Müller (Schützen-Liesl), Michael Staar (Stifter des Königspokals, 3. Schützenmeister), Georg Backer (Schützenkaiser und Gewinner des Königspokals), Wolfgang Bergmann (2. Schützenmeister), David Beetz (Jungschützenkönig und Gewinner des Jungschützenkönigspokals), Lukas Beetz (2. Ritter vom Jungschützenkönig), Claudia Beetz (Schützen-Liesl), Mathias Beetz (1. Ritter des Schützenkönigs, Schatzmeister) Foto: K.-H. Hofmann

Die Schützengesellschaft 1629 Rothenkirchen feierte den Abschluss ihres Doppeljubiläums-Schützenfestes zum 390-jährigen Bestehen und 65 Jahre nach der Wiedergründung. Höhepunkte waren der große Schützenumzug und die Königsproklamation mit Siegerehrung der Pokalschießen und des Wettbewerbs-Preisschießens.

Neuer Regent der SG 1629 Rothenkirchen wurde Georg Backer mit einem 146,8-Teiler. Backer gewann die Königswürde zum dritten Mal und darf sich daher Schützenkaiser nennen. Sein 1. Ritter ist Mathias Beetz (224,1-Teiler), er ist auch Schatzmeister der SG. 2. Ritter wurde Hubert Ringlstetter (245,0-Teiler).

Zielsichere Familie

Jungschützenkönig wurde zum zweiten Mal der 14- jährige David Beetz (109,9 Teiler). Sein 1. Ritter ist Bastian Tumbach (211,5) und 2. Ritter ist der 18- jährige Lukas Beetz (Bruder des Jungschützenkönigs). Lukas und David sind Söhne des Schatzmeisters und neuen 1. Ritters, Mathias Beetz.

Den Königspokal errang der neue Schützenkaiser Georg Backer mit einem 12,7-Teiler. Am Königspokalschießen dürfen nur ehemalige Schützenkönige teilnehmen. Zweiter im Pokalschießen wurde Mathias Beetz (19,3-T.), und den dritten Rang belegte Hubert Ringlstetter (35,7-T.).

Den Jugendwanderpokal errang auch hier der neue König, David Beetz (263,7-T.) vor Lukas Beetz (321,3-T.) und Bastian Tumbach (339,5-T.) gefolgt von Marius Löffler (400,1-T.).

Attraktiv für den Nachwuchs

Den Titel des Apfelkönigs beim beliebten Apfelscheibenschießen für Kinder unter zwölf Jahren holte sich Lina Schramm (95 Punkte) vor Sophie Kern (93,5) und Franz Kaiser (93). Die 16 teilnehmenden Kinder erhielten alle eine Mitmachmedaille, und die ersten drei auf dem Siegerpodest wurden mit Urkunde ausgezeichnet. Dieses bei Kindern mittlerweile sehr populäre Apfelschießen wurde vor sechs Jahren von Edgar Barnickel initiiert. Barnickel war in den 1960er Jahren mit der SG Kronach mehrmaliger deutscher Meister und engagiert sich bei der SG Rothenkirchen stark für die Ausbildung junger Sportschützen.

Zum ersten Mal wurde heuer auf eine Geldpreisscheibe für Jugendliche geschossen. Die Idee kam von Ehrenschützenmeister Reinhold Wolf, der auch Stifter des Geldpreises ist. In diesem Wettbewerb gewann der letztjährige Gau- Jugendschützenkönig Lukas Beetz (68,7-Teiler) vor Maximilian Welsch (87,9-T.) und Lukas Schmidt (115,3-T.).

Imposanter Festzug

Zur Siegerehrung und Königsproklamation konnte Ehrenschützenmeister Reinhold Wolf nach einen imposanten Festzug zahlreiche Ehrengäste im voll besetzten Festzelt begrüßen. Der Musikverein Rothenkirchen unter Leitung von Daniel Hilbert führte musikalisch durch den Nachmittag und erntete tosenden Applaus für seinen Auftritt.

Zweiter Schützenmeister Wolfgang Bergmann nahm die Siegerehrung und Königsproklamation vor. In diesem Jahr wurde auch auf zwei Jubiläumsscheiben gezielt.

Die Schieß- Ergebnisse

Glücksscheibe aufgelegt: Erwin Köhlerschmidt SG Michelau (5,9-Teiler), Glücksscheibe freistehend: Stephan Jungkunz SG Rothenkirchen (8,1), Glücksscheibe sitzend: Georg Backer SG Rothenkirchen (5,6), Hauptscheibe aufgelegt: 1 Lorenz Stettner SG Michelau (1,6), Hauptscheibe freistehend: Bianca Thiem-Imhof SG Schwürbitz (26,8), Jagdscheibe: Stefan Heyder SG Ludwigsstadt (59,4), Jubiläumsscheibe 390 Jahre: Christian Papstmann SG Steinbach (386,2-T), Jubiläumsscheibe 65 Jahre: Reinhard Mohr SG Coburg (63,6), Meisterscheibe aufgelegt: Dagmar Stumpf SG Wallenfels (105,2 R), Meisterscheibe freistehend: Jürgen Wallowsky SG Coburg (104,5 R), Meisterscheibe sitzend: Rolf Zapf SV Grub am Forst (106,3 R), Festscheibe aufgelegt: Ingeborg Pohl SG Schwürbitz (2,5-T) sowie auf die Festscheibe freistehend: Olaf Meißner SH Stockheim (26,1-T). eh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren