Hammelburg
Bürgerbegehren

Genug Unterschriften

Arkadius Guzy Die Unterschriftensammlung gegen die Bürgerhauspläne ist weitgehend beendet. Zumindest liegen keine Listen mehr in den Geschäften aus. Die Bürgerinitiative hat ihr Ziel, eine vierstellig...
Artikel drucken Artikel einbetten
Arkadius Guzy

Die Unterschriftensammlung gegen die Bürgerhauspläne ist weitgehend beendet. Zumindest liegen keine Listen mehr in den Geschäften aus. Die Bürgerinitiative hat ihr Ziel, eine vierstellige Zahl an Unterschriften zu sammeln, erheblich überschritten, wie es in einer Mitteilung heißt. Für ein erfolgreiches Bürgerbegehren sind in Hammelburg derzeit mindestens 818 Unterschriften notwendig.
In einer Versammlung diskutierten die Unterstützer des Bürgerbegehrens das weitere Vorgehen. Demnach sollen die Unterschriftenlisten Mitte August bei der Stadt eingereicht werden. Diese muss dann innerhalb eines Monats über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens entscheiden. Die Bürgerinitiative strebt eine Entscheidung "in der nächstmöglichen Sitzung im September" an. Als Termin für einen möglichen Bürgerentscheid peilt sie den 14. Oktober an, den Sonntag, an dem die Landtagswahlen stattfinden. Dieser Zeitplan soll "in Abstimmung mit der Stadt umgesetzt werden".
Die Bürgerinitiative erklärt, dass sie explizit für ein Bürgerhaus am Marktplatz sei. Aber die beschlossene Architektur gefalle vielen Bürgern nicht. Außerdem seien die Kosten zu hoch.
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren