Strössendorf

Generationswechsel beim Turnverein Strössendorf

Ein Generationswechsel hat sich beim Turnverein Strössendorf vollzogen, denn bei der Generalversammlung übernahmen viele junge Mitglieder Führungsverantwortung. Die Rechenschaftsberichte verdeutlichte...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der neue Vorstand des TV Strössendorf mit den Amtsvorgängern (von links) Schriftführer Dirk Rühr, stellvertretende Schatzmeisterin Ramona Rühr, den scheidenden Vorstandsmitgliedern Roland Schöps, Maja Nüßlein und Horst Ladegast, Zweiter Vorsitzender Miriam Weiß, der neuen Vorsitzenden Saskia Rühr, Bürgermeister Robert Hümmer und Schatzmeister Christoph Müller Foto: Dieter Radziej
Der neue Vorstand des TV Strössendorf mit den Amtsvorgängern (von links) Schriftführer Dirk Rühr, stellvertretende Schatzmeisterin Ramona Rühr, den scheidenden Vorstandsmitgliedern Roland Schöps, Maja Nüßlein und Horst Ladegast, Zweiter Vorsitzender Miriam Weiß, der neuen Vorsitzenden Saskia Rühr, Bürgermeister Robert Hümmer und Schatzmeister Christoph Müller Foto: Dieter Radziej

Ein Generationswechsel hat sich beim Turnverein Strössendorf vollzogen, denn bei der Generalversammlung übernahmen viele junge Mitglieder Führungsverantwortung. Die Rechenschaftsberichte verdeutlichten ein lebhaftes Vereinsjahr, das mit dem 90-jährigen Bestehen seinen besonderen Höhepunkt hatte.

Nachdem Vorsitzender Roland Schöps die Versammlung im Vereinslokal Häublein eröffnet hatte, erklärte Bürgermeister Robert Hümmer, dass der Verein auch im vergangenen Jahr vielen Mitgliedern ein breites Angebot an sportlichen Betätigungsmöglichkeiten geboten habe, die einen willkommen Ausgleich zum Alltag und zum Berufsleben darstellten. Erfreulich sei auch die Jugendarbeit.

Beim ehrenden Gedenken für die verstorbenen Mitglieder erinnerte Vorsitzender Schöps stellvertretend für alle an den Ehrenvorsitzenden Edgar Rühr.

Bei seinem Rechenschaftsbericht zeigte Schöps die markanten Ereignisse des Vereinsgeschehens im vergangenen Jahr wie das Johannisfeuer am Mainufer auf. Dankesworte richtete er an die Gemeinde Altenkunstadt für die Überlassung der Sportstätten. Er verdeutlichte, dass bei allen Vereinsaktivitäten vor allem die Kinder- und Jugendarbeit als besonders wichtig angesehen worden sei.

Sportangebot für alle

Der Verein hat wieder ein sportliches Angebot für alle Altersklassen geboten, wie auch den Ausführungen von Brigitte Mittelstädt, Maija Nüßlein und Roland Schöps zu entnehmen war. Über die Wettkämpfe, deren Zahl etwas zurückgegangen sei, berichtete Saskia Rühr. Demnach war der Nachwuchs wieder bei den oberfränkischen- und den Kreismeisterschaften vertreten und richtete selbst eine Kinder-Leichtathletikveranstaltung in der Kordigasthalle aus, die mit den Kreismeisterschaften verbunden war.

Helmut Dorsch, mittlerweile elf Jahre beim TV Strössendorf als Organisationsleiter des Baur-Triathlons engagiert, sprach ebenfalls von einer gelungenen Veranstaltung, wobei ihn die positiven Rückmeldungen der vielen Wettkämpfer ebenso beeindruckt hätten wie das Zusammenhelfen der Mitglieder und vielen Menschen am Obermain. Kameradschaft, Zusammenhalt und Freundschaft habe er wie bei keiner anderen Sportveranstaltung verspürt. Besonders erfreulich sei dabei gewesen, dass dieses Sportevent, das sogar 50 Teilnehmer mehr als im Vorjahr besuchten, unfallfrei vonstatten gegangen sei. Dorsch kündigte an, dass diese Veranstaltung 2020 einmal mehr zu einem besonderen Ereignis werden dürfte. Mittlerweile sei es der 20. Baur-Triathlon; der Termin stehe mit dem 31. Mai 2020 ebenfalls bereits fest.

Das Ergebnis der Neuwahlen

Vor den Neuwahlen kündigte Vorsitzender Roland Schöps an, dass er nach sechs Jahren nicht mehr für das Vorstandsamt kandidieren werde, und bat die Mitglieder, sein Anliegen zu akzeptieren. Hier das Ergebnis der Neuwahlen: Vorsitzende Saskia Rühr, Zweite Vorsitzende Miriam Weiß, Schatzmeister Christoph Müller, Stellvertreterin Ramona Rühr, Schriftführer Dirk Rühr, Ausschussmitglieder Kathrin Mittelstädt, Maja Nüßlein, Marina Schmidt, Helmut Dorsch, Manfred Schmidt, Brigitte Mittelstädt, Christa Bock und Joachim Mittelstädt, Kassenprüfer Manfred Schmidt und Sonja Seufert. dr

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren