Herzogenaurach

Genehmigung mit Auflagen

Mit der Vor-anfrage von Sabine und Franz Hagen, die im Stadtteil Haundorf ein Einfamilienhaus errichten wollen, hatte sich der Bauausschuss 2017 schon einma...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit der Vor-anfrage von Sabine und Franz Hagen, die im Stadtteil Haundorf ein Einfamilienhaus errichten wollen, hatte sich der Bauausschuss 2017 schon einmal befasst. Das Landratsamt hatte die Pläne damals zurückgewiesen, weil die Ortsgrenze überschritten wurde und das Vorhaben nicht den Festsetzungen des Bebauungsplans "Haundorf" entsprach. Bei der erneuten Vorlage hat das Gremium die Überschreitung der Baugrenzen um fünf Meter nach Westen und die Überschreitung der Traufhöhe befürwortet. Allerdings werden auch Bedingungen vorgegeben. So muss die geplante Zufahrt ist durch eine Grunddienstbarkeit gesichert werden. Wegen der Gesamtgestaltung des Gebäudes ist eine Abstimmung mit dem Planungsamt erforderlich, außerdem müssen die vorhandenen Gehölzstrukturen der Ortsrandeingrünung zwingend erhalten werden. Schließlich müssen die Herzo-Werke prüfen, ob der Wasser- und Stromanschluss über ein bestehendes Grundstück für das Projekt ausreichend ist. sae
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren