Herzogenaurach
Projekt

Gemeinsam singen auf Zeit bei "Lange Nacht für die Orgel"

Einmal im Jahr lädt die evangelische Kantorei interessierte Sänger als Gäste zu einem gemeinsamen Projekt ein. Diesmal hat Dirigent Gerald Fink Werke von Georg Friedrich Händel und anderen Komponisten...
Artikel drucken Artikel einbetten

Einmal im Jahr lädt die evangelische Kantorei interessierte Sänger als Gäste zu einem gemeinsamen Projekt ein.

Diesmal hat Dirigent Gerald Fink Werke von Georg Friedrich Händel und anderen Komponisten für das "Gemeinsame Singen auf Zeit" ausgewählt. Die Highlights dieser Phase werden die "Lange Nacht für die Orgel" sein, bei der sechs Gruppen Ende Oktober mitwirken, sowie ein festliches Chor- und Orchesterkonzert am Abend des ersten Advent, 2. Dezember, in der evangelischen Kirche in Herzogenaurach.

Dort werden dann unter anderem Werke aus dem "Messias" sowie Kompositionen von Christoph Graupner und Domenico Cimarosa gemeinsam mit dem "Kammerorchester Herzogenaurach/concertino ducale" aufgeführt.

Offen für Verstärkung

Interessierte sind eingeladen, einfach und unverbindlich zur ersten Chorprobe am Montag, 17. September, 20 Uhr, in das Martin-Luther-Haus im Lohhof zu kommen. Weitere Informationen sind auch telefonisch bei Kantor Gerald Fink unter 09132/40988 erhältlich. red



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.