Bamberg
Unser Thema der Woche // Kinder, Kinder

Gemeinsam auf die Straße

Seit Februar geht die "Fridays for Future"-Bewegung auch in Bamberg auf die Straße. Dazu zählen lange nicht nur Schüler. In einer Woche setzen junge Bamberger darauf, von vielen anderen beim Streiken unterstützt zu werden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auch in Bamberg ziehen Schüler für "Fridays for Future" durch die Straßen. Foto: p
Auch in Bamberg ziehen Schüler für "Fridays for Future" durch die Straßen. Foto: p

Der Altersdurchschnitt der Demonstranten am Freitag in einer Woche dürfte deutlich höher sein als für die "Fridays for Future"-Bewegung (FFF) üblich. Am 20. September rufen Schüler, Studenten und Anhänger der Klimabewegung alle zum Streik auf - und zwar weltweit. Luca Rosenheimer, Mitorganisator der Bamberger FFF-Bewegung, erklärt, dass am 20. September zwei große Klima-Termine anstehen - beide sind für alle Bamberger offen. Am Mittag die Demonstration und am Nachmittag die erste Sitzung eines neuen Bündnisses. "Dieses Bündnis soll Forderungen und Maßnahmen erarbeiten mit einer größtmöglichen Bürgerbeteiligung", sagt der 20-Jährige.

"Der Clou an dem Ganzen ist, dass jede dieser drei Organe Stimm- und Antragsrecht hat, jedes dieser drei Organe ist genau gleich gewichtet", sagt Rosenheimer. Das Abstimmungsergebnis ergebe sich somit jeweils aus dem Mittelwert der einzelnen Auszählungen. Damit erhoffen sich die Organisatoren eine möglichst breite Bürgerbeteiligung, "damit die Forderungen und Maßnahmen, die erarbeitet werden, eben auch eine möglichst große Reichweite haben".

Ganz egal, ob nun an einem Tag Klimastreik ist oder nicht, Lena Polanski findet: "In meinen Augen ist jeder Mensch dazu aufgerufen, sich für den Erhalt unseres Planeten einzusetzen." Allerdings reiche das Engagement im Privaten nicht aus. Es sei zwingend notwendig, dass die Stadt einiges verändere. Oder eben der Landkreis, denn in ihren Augen können Menschen auf dem Land nur auf ihr Auto verzichten, wenn ihnen gute Alternativen geboten werden.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren