Laden...
Höchstadt a. d. Aisch
höchstadt.inFranken.de  Jürgen Völlner ist neuer Ehrenvorsitzender der Höchstadter Feuerwehr.

Gelungene Überraschung

Mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden überraschte die Höchstadter Feuerwehr in ihrer Jahreshauptversammlung Jürgen Völlner. Er ist seit 1979 bei der Feuerwehr, war von von 1995 bis 2001 Zweiter Vors...
Artikel drucken Artikel einbetten
Marianne Zimmermann (l.), Michael Ort (3. v. l.), Gerald Brehm (2. v. r.) und Benjamin Obexer (r.) dankten Jürgen Völlner und dessen Frau Brigitte. Foto: Johanna Blum
Marianne Zimmermann (l.), Michael Ort (3. v. l.), Gerald Brehm (2. v. r.) und Benjamin Obexer (r.) dankten Jürgen Völlner und dessen Frau Brigitte. Foto: Johanna Blum

Mit der Ernennung zum Ehrenvorsitzenden überraschte die Höchstadter Feuerwehr in ihrer Jahreshauptversammlung Jürgen Völlner. Er ist seit 1979 bei der Feuerwehr, war von von 1995 bis 2001 Zweiter Vorsitzender und hatte von 2001 bis 2019 den Vorsitz inne.

Neben diesem feierlichen Anlass standen Rückblick und Ausblick von Verein und Spielmannszug sowie die Wahl des Kassiers an. Viel galt es zu berichten. Vorsitzender Michael Ort erzählte von der Teilnahme am Festkommers zum 150-jährigen Bestehen der Patenwehr und des Patenvereins aus Burgebrach, vom Besuch der Jahreshauptversammlung der Patenwehr in der Partnergemeinde Kranichfeld und mehr. Heuer findet unter anderem eine Oldtimerausstellung in Höchstadt statt.

Marianne Zimmermann vom Vorstand des Spielmannszugs berichtete von 27 musikalischen Auftritten einschließlich Ständchen und der Teilnahme an Festumzügen. Zwei Probenwochenenden verbrachten sie in Hammelburg und ein Konzert veranstalteten die Musiker in Erbendorf. Ingesamt 75 Termine haben die Spielleute 2019 absolviert. Im neuen Jahr sind die Christbaumaktion und der Neujahrsempfang schon abgehakt und nun kommt der Faschingsumzug. Neben den normalen Terminen nehmen die Musiker an den Bundesmusikfestspielen in Freiburg und dem Erntedankfestzug in Fürth teil. "Mit den guten Nachwuchsmusikern, einem guten musikalischen Stand sowie der Freude an der Musik blicken die Spielleute weiterhin positiv in die Zukunft", so Marianne Zimmermann.

Die Einsatzzahlen steigen

Kommandant Benjamin Obexer berichtete von 100 Aktiven über 18 Jahren - 88 Männer und 12 Frauen. Dazu komme die Jugendgruppe mit zehn Jungs und einem Mädchen. Neben den monatlichen Ausbildungsabenden und Zugübungen wurden auch spezielle Mannschaftsausbildungen und Fortbildungsübungen angeboten. Eine unangekündigte Einsatzübung in Etzelskirchen wurde auch durchgeführt. Er sprach von gesamt 65 Übungs- und Ausbildungsveranstaltungen, bei denen 1021 Teilnehmer 2565 Stunden geleistet haben. Lehrgänge wurden besucht und an einer großen Übung des Hilfeleistungkontingents am Truppenübungsplatz in Wildflecken nahmen Feuerwehrleute aus Höchstadt und Etzelskirchen teil. Vom regen Austausch mit der Feuerwehr in Castlebar und von der Ehrung des Kreisbrandrats des Mayo County Fire Service, Seamus Murphy, berichtete er. Insgesamt blickt die FFW auf fast 200 Einsätze im vergangenen Jahr zurück. "Unsere Einsatzzahlen steigen stetig an", endete Obexer seine Ausführungen. Bastian Dorsch berichtete aus der Jugendgruppe, die an zahlreichen Veranstaltungen und Ausbildungen teilgenommen hat. Beim Jugendwissenstest waren alle erfolgreich und am Weihnachtsmarkt haben sie auch mitgeholfen.

In diesem Jahr wird die Feuerwehr zwei neue Fahrzeuge erhalten: ein neues HLF 2 und ein Wechselladerfahrzeug. Außerdem muss eine neue Drehleiter beschafft werden. Geplant ist neben der Teilnahme am Ferienprogramm auch eine Schauübung am Altstadtfest.

Die Kassenberichte von Oliver Kronester (Verein) und Claudia Engelhardt (Spielmannszug) waren positiv, und per Akklamation wurde Oliver Kronester erneut zum Kassier gewählt.

Johanna Blum

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren