Laden...
Witzmannsberg
Konzert

Gelassen, weltoffen, fränkisch: Wolfgang Buck kommt nach Witzmannsberg

Nach der ausverkauften Premiere im Januar in Coburg-Beiersdorf kommt Wolfgang Buck mit seinem neuen Programm "Iech wär dann do" am Freitag, 4. Dezember, wieder. Diesmal kommt der Mundart-Lyriker und S...
Artikel drucken Artikel einbetten
Wolfgang Buck gastiert am 4. Dezember ab 20 Uhr in der Kulturhalle Witzmannsberg.  Foto: PR
Wolfgang Buck gastiert am 4. Dezember ab 20 Uhr in der Kulturhalle Witzmannsberg. Foto: PR

Nach der ausverkauften Premiere im Januar in Coburg-Beiersdorf kommt Wolfgang Buck mit seinem neuen Programm "Iech wär dann do" am Freitag, 4. Dezember, wieder. Diesmal kommt der Mundart-Lyriker und Songkünstler in die Kulturhalle in Witzmannsberg (Badstraße 20 a), die Fans dürfen sich wieder auf budderwaache Musik, aber auch blitzgscheide Wörter freuen, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters, der Konzertagentur Friedrich. Bucks Auftritt beginnt um 20 Uhr. Er wird teils neue, teils bereits bekannte Songs spielen und neu zum Klingen bringen.

Seit mehr als 30 Jahren spielt Wolfgang Buck seine dialektischen Songs auf den fränkischen Theater- und Konzertbühnen, aber auch im Rest der Republik. In all der Zeit hat er sich seine humane Haltung und seinen Witz bewahrt, seine sprachliche Süffigkeit, sein differenziertes Denken und sein wunderbares Gitarrenspiel.

Schon lange im Geschäft

Wolfgang Buck ist Jahrgang 1958. Er ist im Landkreis Fürth aufgewachsen und lebt bei Bamberg. Gitarre spielt er nach eigenen Angaben seit 1972, Songs im fränkischen Dialekt seit 1983. Erste Konzerte gab er 1987.

Auch in der Konzertsaison 2020/21 gilt deshalb: "Iech wär dann do". Er steht gelassen auf der Bühne, ohne aufdringliche Bier- und Klößseligkeit, ohne fränkisch-volkstümelndes Auftrumpfen, sondern weltoffen, präsent und tolerant.

Vorverkauf läuft

Karten gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem im Rathaus Ahorn unter der Telefonnummer 09561/814110, in der Geschäftsstelle des Coburger Tageblatts, Hindenburgstraße 3 a, in Coburg, online auf www.reservix.de oder www.konzertagentur-friedrich.de. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren