Breitengüßbach
Kegler-Bundesliga

Gegen Raindorf geht es auch um Platz 3

Zum Jahresabschluss empfängt der TSV Breitengüßbach (4.) am elften Spieltag der Bundesliga die Chambtalkegler des SKK Raindorf (3.) am Samstag (14 Uhr) in den Frankenstuben. Erst vor fünf Wochen war d...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum Jahresabschluss empfängt der TSV Breitengüßbach (4.) am elften Spieltag der Bundesliga die Chambtalkegler des SKK Raindorf (3.) am Samstag (14 Uhr) in den Frankenstuben. Erst vor fünf Wochen war der TSV in der Oberpfalz zu Gast, die 0:8-Niederlage schmerzt noch sehr. Neben dem Kampf um Platz 3 also Motivation genug, obwohl die Güßbacher weiter Verletzungssorgen plagen.

Die Gäste stehen mit 14:6 Punkten auf dem dritten Tabellenrang, der in der kommenden Saison zur Teilnahme am internationalen NBC-Pokalwettbewerb berechtigt. Die Güßbacher sind mit 10:10 Punkten ärgster Verfolger und wollen ihre Heimstärke zeigen, um mit einem Erfolg wieder näher an die Chambtalkegler heranzukommen. Dass dies nicht leicht wird, zeigt das 0:8 in der Vorrunde.

Die Vorzeichen für das Rückspiel sind wegen der Verletzungssorgen des TSV zwar nicht optimal, dennoch hofft Trainer Albert Kirizsan, dass die verbliebenen Spieler an ihre bisher gezeigten Leistungen in den Frankenstuben anknüpfen. Gerade Christian Jelitte ist in bestechender Form und erhielt zuletzt immer mehr Unterstützung von seinen Teamkollegen Nüßlein, Rennert & Co. In der letzten Saison gab es einen 5,5:2,5-Heimsieg über die Raindorfer, bei denen damals nur die Tschechen Milan Svoboda und Radek Hejhal überzeugten. Letzteren ersetzte nach seinem Wechsel nach Staffelstein Daniel Schmid. ts



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren