Bamberg
Religion

Gebetswoche der Evangelischen Allianz

Zum 173. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz zur Internationalen Gebetswoche ein. Offiziell eröffnet wurde sie in Bamberg gestern mit einem Auftaktgottesdienst in...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zum 173. Mal lädt die 1846 gegründete weltweite Bewegung der Evangelischen Allianz zur Internationalen Gebetswoche ein. Offiziell eröffnet wurde sie in Bamberg gestern mit einem Auftaktgottesdienst in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten, Hallstadter Straße 45).

Jedes Jahr treffen sich in vielen Ländern Europas in den ersten Januarwochen Tausende Menschen verschiedener christlicher Denominationen und Konfessionen zur Internationalen Allianzgebetswoche, um durch gemeinsames Gebet dem neuen Jahr einen guten Start, eine klare Ausrichtung und eine erwartungsvolle Perspektive zu geben.

Beim Wochenthema "Einheit leben lernen" gehe es nicht in erster Linie um uns, sondern um Jesus Christus. Er sei der Herr. Der Glaube an ihn und das Bekenntnis zu ihm eine die Christen. Zur Einheit habe t uns Gott berufen und die gelte es einzuüben. Das gelte für deutsche, arabische oder portugiesische Christen genauso wie für die Spanier, die das Thema international für die Gebetswoche 2019 erarbeitet haben.

Zur Allianzgebetswoche werden sich in Deutschland etwa 300 000 Christen in ca. 1000 Orten aus den unterschiedlichsten Kirchen und Gemeinden versammeln, um im Gebet Verbindung zu Gott und untereinander zu suchen und Anliegen aus Politik und Gesellschaft zu benennen.

Drei Gebetsabende in Bamberg

In Bamberg finden an folgenden Abenden jeweils um 19.30 Uhr gemeinsame Gebetsabende statt: Mittwoch, 16. Januar, in der FeG (Freie evang. Gemeinde), Hartmannstr. 7; Donnerstag, 17. Januar, in der Stadtmission, Egelseestr. 51; Freitag, 18. Januar, Jugendabend - in der Jesusgemeinde, Hohmannstr. 3.

Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) ist eine Bewegung evangelisch gesinnter Christen, in der rund 1000 örtliche Gruppen und über 350 selbständige Werke und Verbände in einem Netzwerk miteinander verbunden sind. Neben den hauptamtlichen Referenten sind in elf Facharbeitskreisen mit unterschiedlichen Schwerpunkten Fachleute auf ehrenamtlicher Basis engagiert. Die DEA unterhält in Bad Blankenburg das Evangelische Allianzhaus als Konferenz- und Tagungsstätte. Dort befindet sich auch die Geschäftsstelle der DEA. Seit ihrer Gründung in London ist die Evangelische Allianz nicht nur ein Zusammenschluss von Christen, sondern auch eine der ältesten Menschenrechtsorganisationen.

Schon bei der Gründungsversammlung 1846 hat sich die Evangelische Allianz neben der Festlegung einer Glaubensbasis auf der Grundlage reformatorischer Bekenntnisse auch klar gegen jede Form der Menschenrechtsverletzung und Sklavenhaltung ausgesprochen. Die Internationale Allianzgebetswoche wurde damals ins Leben gerufen. red



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren