Ebelsbach
grundSchulen

Gebäude kosten am meisten

Die Gemeinschaftsversammlung des Grundschulverbandes Ebelsbach (Gemeinden Ebelsbach und Stettfeld) beschloss in einer Sitzung am Donnerstag den Haushaltsplan für das laufende Jahr. Die Einnahmen und A...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Gemeinschaftsversammlung des Grundschulverbandes Ebelsbach (Gemeinden Ebelsbach und Stettfeld) beschloss in einer Sitzung am Donnerstag den Haushaltsplan für das laufende Jahr. Die Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungshaushalt wurden auf 263 830 Euro festgesetzt, während der Vermögenshaushalt ein Volumen von 47 500 Euro hat.

Die größten Ausgaben im Verwaltungshaushalt sind die Mieten und Pachten für die Schulhäuser (75 000 Euro) und die Bewirtschaftungskosten der Gebäude (110 000 Euro). Im Vermögenshaushalt stehen Investitionen für Arbeitsgeräte und Maschinen im Rahmen der Digitalisierung der Klassenzimmer (17 000 Euro), neue Möbel (10 500 Euro) und die Erstattung von Arbeitsstunden des Bauhofes für die Gestaltung des Pausenhofes (20 000 Euro). Die Zuführung vom Verwaltungshaushalt in den Vermögenshaushalt beträgt 32 000 Euro.

Niveau Gesamtschülerzahl gleich

Die größte Einnahme im Verwaltungshaushalt ist die Verbandsumlage: 259 630 Euro. Diese wird anteilsmäßig nach den Schülerzahlen von Ebelsbach (135 Schüler) und Stettfeld 31 Schüler) getragen. Die Gesamtschülerzahl ist mit 166 im Vergleich zum Vorjahr fast auf dem gleichen Niveau (163). cl

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren