Ebersdorf
bauabschnitt

Gebäude für Betreutes Wohnen in Ebersdorf bei Coburg feiert Richtfest

Sieben Monate nach dem symbolischen ersten Spatenstich hat der Wohnpark am Rathausplatz in Ebersdorf Richtfest gefeiert. Zentral gelegen entstehen dort 44 barrierefreie Eigentums-Wohnungen in verschie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Gebäude des Servicewohnens in Ebersdorf bei Coburg hat jetzt Richtfest gefeiert. Darüber freuen sich (von links) Edi Mühlherr (Firma Mühlherr), der Ebersdorfer Bürgermeister Bernd Reisenweber, Bauleiter Günter Kornherr, Kathrin Konle (SRB-Immobilien), Peter Heinz (Firma Mühlherr), Thomas Schwesinger und Thomas Albert.  Foto: C. Winter
Das Gebäude des Servicewohnens in Ebersdorf bei Coburg hat jetzt Richtfest gefeiert. Darüber freuen sich (von links) Edi Mühlherr (Firma Mühlherr), der Ebersdorfer Bürgermeister Bernd Reisenweber, Bauleiter Günter Kornherr, Kathrin Konle (SRB-Immobilien), Peter Heinz (Firma Mühlherr), Thomas Schwesinger und Thomas Albert. Foto: C. Winter

Sieben Monate nach dem symbolischen ersten Spatenstich hat der Wohnpark am Rathausplatz in Ebersdorf Richtfest gefeiert. Zentral gelegen entstehen dort 44 barrierefreie Eigentums-Wohnungen in verschiedenen Zuschnitten, ein Servicebüro des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und ein Veranstaltungsraum. Alle Wohnungen haben Balkon, bodengleiche Duschbäder, ein Notrufsystem und einen Abstellraum. Ein auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmtes Wohn- und Betreuungskonzept unterstützt langfristiges Wohnen und eine eigenverantwortliche Lebensführung - auch bei späterer Pflegebedürftigkeit.

Der Wohnpark in Ebersdorf umfasst 16 Zwei-Zimmerwohnungen mit etwa 62 Quadratmetern, 20 Zwei-Zimmerwohnungen mit 69 Quadratmetern, fünf Drei-Zimmerwohnungen mit 91 Quadratmetern, drei Penthouse-Wohnungen (125 Quadratmeter), einen gemeinsamen Veranstaltungsraum, Aufzüge in alle Etagen, Balkon oder Terrasse, Barrierefreiheit, Autostellplätze, eine Hausverwaltung mit Hausmeisterservice. Durch die zentrale Lage sind eine Apotheke, ein Café und Geschäfte in unmittelbarer Nähe. Ende 2019 soll das Gebäude bezugsfertig sein.

In den vergangenen Monaten seien 15 000 Kubikmeter umbauter Raum entstanden, sagte Thomas Albert, Geschäftsleiter der SRB Immobilien GmbH. "Das entspricht etwa 20 Einfamilienhäusern." Nach seinen Worten werde der beabsichtigte Zeitplan für das Gebäude eingehalten. "In etwa zwei Wochen werden wir mit dem Innenputz beginnen, Anfang des Jahres 2020 werden die Außenanlagen fertiggestellt sein.

ASB-Geschäftsführer Thomas Schwesinger betonte die geeignete Lage des Service-Wohnens in Ebersdorf. "In der Nachbarschaft sind Einkaufsmärkte und Apotheke. Wir freuen uns, mit der Arbeit hier beginnen zu können." Die Betreuungs- und Serviceangebote sind nach seinen Worten äußerst wichtig für eine solche Wohnanlage. Die Betreuung der späteren Mieter oder Wohnungseigentümer übernimmt der ASB Coburg, Bauherr ist die Firma Otto Mühlherr Bauunternehmung GmbH & Co. KG aus Küps.

Der Zimmerermeister erbat in seinem Richtspruch Gottes Segen für das Haus und das Wohlergehen der späteren Bewohner. asb/cw

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren