Bad Kissingen
Medizin

Gastroenterologe bleibt

Trotz Erreichens des üblichen Pensionsalters wird Dr. Walter Rambach, seine Tätigkeit im Helios MVZ St. Elisabeth mit Schwerpunkt der Diagnostik und Behandlung von Leberkrankheiten weiterführen. Hier ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Walter Rambach
Walter Rambach
Trotz Erreichens des üblichen Pensionsalters wird Dr. Walter Rambach, seine Tätigkeit im Helios MVZ St. Elisabeth mit Schwerpunkt der Diagnostik und Behandlung von Leberkrankheiten weiterführen. Hier werden beispielsweise chronische Virushepatitis B und C, nichtalkoholische Fettleber und die erbliche Eisenspeicherkrankheit behandelt.
Darüber hinaus betreut Dr. Rambach an zwei Tagen in der Woche weiterhin im stationären Bereich Patienten mit bösartigen Erkrankungen im Leber-Magen-Darm-Bereich mit Vorstellung dieser Patienten in der Interdisziplinären Tumorkonferenz.
"Der medizinische Fachbereich Gastroenterologie mit seinen Unterteilungen Leber-, Magen- und Darmerkrankungen hat eine große Relevanz für die medizinische Versorgung der Region Bad Kissingen. Deshalb freut es uns außerordentlich, dass uns mit Herrn Dr. Rambach ein erfahrener Experte auf diesem Gebiet erhalten bleibt", sagt Klinikgeschäftsführer Daniel Amrein. Durch diese Personalie wird in Kombination mit zwei erfahrenen Verstärkungen des Oberarztteams der Gastroenterologie im Laufe des Jahres der Fachbereich weiter ausgebaut. Außerdem sollen im Herbst weitere ambulante Neuerungen folgen.
Die Anmeldung zur stationären Aufnahme in Bad Kissingen ist über das Sekretariat von Chefarzt Dr. Langeheinecke im Helios St. Elisabeth-Krankenhaus unter Tel.: 0971/ 805 51 01 möglich. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren