Wolfsdorf
Spendenübergaben

Gartenfreunde und Rotary Club helfen

Die Blumen- und Gartenfreunde Wolfsdorf und deren Jugendgruppe "Lindenkids" spendeten 1000 Euro für die Geschwister-Gummi-Stiftung in Kulmbach. Vorsitzende Uschi Bornschlegel freute sich, dass sich na...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Sängergruppe "Fritz und seine wilden Gesellen" unterhielt die Besucher bei der Adventsfeier und leistete ihren Beitrag, dass ein stattlicher Spendenerlös erzielt werden konnte. Foto: Thomas Hümmer
Die Sängergruppe "Fritz und seine wilden Gesellen" unterhielt die Besucher bei der Adventsfeier und leistete ihren Beitrag, dass ein stattlicher Spendenerlös erzielt werden konnte. Foto: Thomas Hümmer
+2 Bilder

Die Blumen- und Gartenfreunde Wolfsdorf und deren Jugendgruppe "Lindenkids" spendeten 1000 Euro für die Geschwister-Gummi-Stiftung in Kulmbach.

Vorsitzende Uschi Bornschlegel freute sich, dass sich nach dem Rücktritt des "Arbeitskreises Lindenkids" wieder fünf Mütter gefunden haben, um die Jugendgruppe weiterzuleiten. Der scheidende Arbeitskreis unter Leitung von Susanne Schwarz gab bekannt, 500 Euro für einen guten Zweck zu spenden. Der Erlös aus Bratwurstverkauf und Spenden der Anwesenden bei der Adventsfeier erbrachte 330 Euro. Diesen Betrag rundete der Gartenbauverein auf 500 Euro auf, so dass zusammen mit der Jugendgruppe der stattliche Betrag von 1000 Euro gespendet werden kann. Die Stiftung unterstützt bedürftige Familien. Reporter Till Mayer legt sein Augenmerk immer wieder auf Krisengebiete der Welt. Nachdem er im Oktober beim Rotary Club Obermain einen eindrucksvollen Vortrag gehalten hatte, überreichte dessen Präsident Ralf Popp nun mit Chefarzt Stefan Middeldorf in der Schön-Klinik einen Scheck über 2000 Euro. Der Betrag ist dafür bestimmt, in der Ukraine Medikamente zu kaufen, die dann an die Alte, Bedürftige und Kranke verteilt werden. thü/red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren