Höfles
höfles.inFranken.de 

Gartenbauverein sorgte für blühende Dörfer

Bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Höfles-Vogtendorf rief der 1. Vorsitzende Hardy Hanuschke das vergangene Vereinsjahr noch einmal in Erinnerung. Wie jedes Jahr war der Ver...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der ersten Reihe von links die Geehrten Sylvia Zeuß (25 Jahre), die ausgeschiedene Beisitzerin Karola Regel, Monika Bassing (40 Jahre) und Hans Diestler (40 Jahre). In der hinteren Reihe Vorsitzender Hardy Hanuschke (2. von links) und Kreisvorsitzender Fritz Pohl (rechts) im Kreis der Vorstandschaft Foto: privat
In der ersten Reihe von links die Geehrten Sylvia Zeuß (25 Jahre), die ausgeschiedene Beisitzerin Karola Regel, Monika Bassing (40 Jahre) und Hans Diestler (40 Jahre). In der hinteren Reihe Vorsitzender Hardy Hanuschke (2. von links) und Kreisvorsitzender Fritz Pohl (rechts) im Kreis der Vorstandschaft Foto: privat

Bei der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Höfles-Vogtendorf rief der 1. Vorsitzende Hardy Hanuschke das vergangene Vereinsjahr noch einmal in Erinnerung. Wie jedes Jahr war der Verein für das Schmücken des Maibaums zuständig und auch die zahlreichen Blumenkästen in Vogtendorf und Höfles wurden wieder bepflanzt. Der Ausflug führte unter der Leitung des Gartenbauvereins Fischbach ins Fichtelgebirge. Das Gartenfest an der alten Schule in Vogtendorf wurde sehr gut angenommen. Erstmals wurde eine Pflanzentombola angeboten, die sehr großen Anklang fand. Beim Wandertag im Herbst ging es rund um die Ködeltalsperre.

Beim Wettbewerb "Ökologie im Garten" konnte sich Sylvia Zeuß aus Vogtendorf in der 2. Kategorie platzieren sowie Inge und Josef Müller aus Höfles in der 3. Kategorie.

Die Mitgliederzahl hat sich aufgrund von vier Todesfällen und zwei Austritten leicht verringert. Hardy Hanuschke gab eine kurze Vorschau auf das laufende Jahr. Je nach Wetterlage findet am 16. bzw. 23. März unter der Leitung des Obst- und Gartenbauvereins die jährliche Müllsammelaktion statt. Alle anderen Ortsvereine werden sich daran beteiligen. Für den 5. Mai ist der Tagesausflug vorgesehen. Ebenfalls im Mai werden die zahlreichen Blumenkästen bepflanzt und in den beiden Stadtteilen verteilt. Das Gartenfest findet am 16. Juni im Vogtendorfer Schulgarten statt; heuer nochmals mit einer Pflanzentombola. Am 15. September wird wieder gewandert und die Adventsfeier am 1. Dezember bildet den Schluss des Vereinsjahres.

Turnusgemäß alle vier Jahre standen heuer die Neuwahlen auf dem Programm. Wahlausschussvorsitzende Carin Bülling gab bekannt, dass die langjährige Beisitzerin Karola Regel nicht mehr kandidiert.

Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender bleibt Hardy Hanuschke, 2. Vorsitzender Ludwig Jakob, Schriftführerin und Kassiererin Monika Bassing. Auch die Beisitzerinnen Hilde Herrmann, Angelika Karl, Marlene Schreiber und Gitty Seyffer bleiben weiterhin im Amt. Anita Zimmerlein kam als neue Beisitzerin dazu.

Im Anschluss verabschiedete der Vorsitzende Karola Regel aus der Vorstandschaft. Seit 1982 war sie ehrenamtlich als Beisitzerin tätig. Sie war immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wurde. Sei es zum Verteilen der Einladungen, als Helferin beim Gartenfest und bei der Adventsfeier oder als Organisatorin für Kuchen- und Kaffeespenden.

Auch in diesem Jahr standen wieder Ehrungen auf dem Programm. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde Sylvia Zeuß geehrt, für 40 Jahre Monika Bassing, Hans Diestler, Peter Rambossek, Waltraud Rüger und Margot Zeiß. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren