Forth

Fußballverband lobt vorbildliche Vereinsarbeit

Es war nicht das erste Mal, dass der ASV Forth ausgezeichnet wurde. Dennoch war die Freude auch diesmal groß: Der Verein erhielt die "Goldene Raute" des Bayerischen Fußballverbandes in Wiederholung. D...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ilse Dölle, Bürgermeisterin, Kathrin Bödelt, Vereinsehrenamtsbeauftragte, Vorsitzender Martin Hofmann und Bezirksehrenamtsreferent Alexander Männlein (v. l.) Foto: privat
Ilse Dölle, Bürgermeisterin, Kathrin Bödelt, Vereinsehrenamtsbeauftragte, Vorsitzender Martin Hofmann und Bezirksehrenamtsreferent Alexander Männlein (v. l.) Foto: privat

Es war nicht das erste Mal, dass der ASV Forth ausgezeichnet wurde. Dennoch war die Freude auch diesmal groß: Der Verein erhielt die "Goldene Raute" des Bayerischen Fußballverbandes in Wiederholung. Der Bezirksehrenamtsreferent Alexander Männlein überreichte diese Auszeichnung mit Urkunde im Rahmen der Vereinsehrungen.

Die Auszeichnung "Goldene Raute" durch den Bayerischen Fußballverband ist eine Anerkennung des großen Engagements aller im Verein helfenden Mitglieder. Alexander Männlein betonte in seiner Laudatio, dass der knapp 1000 Mitglieder zählende Verein durch seine akribische und zielorientierte Vereinsarbeit in den vergangenen Jahren wiederholt die Voraussetzungen dieser Zertifizierung erfüllte. Neben Organisation und Durchführung des Trainings- und Spielbetriebes sowie Veranstaltungen für das Gemeinwohl würdigte Männlein in seiner Laudatio anhand zusätzlicher Beispiele das hohe sportliche, gesellschaftliche und soziale Engagement des ASV Forth, denn auch im Gräfenberger Sportbündnis stelle der sehr aktive Verein eine feste Größe dar und gehört zudem zu den Gründungsvereinen.

Auch die Rahmenbedingungen bei Veranstaltungen seien durch professionelle Planung und hervorragendem Service weit über die Landkreisgrenze hinaus bekannt. Bei Entgegennahme der Urkunde stellte der stolze Vorsitzende Martin Hofmann unmissverständlich klar, dass dieses Prädikat ein Verdienst aller sei, die sich im Verein ehrenamtlich engagieren. Richard Sänger

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren