Unterleinleiter
Konzertreihe

Fulminanter Abschluss im Schlosspark

Mit einem fulminanten Konzertauftritt beendete das Ensemble "Bavarian Brass" die Konzertsaison des Vereins "Kunst und Musik im Schloßpark Unterleinleiter". Unter der musikalischen Leitung von Benjamin...
Artikel drucken Artikel einbetten
"Bavarian Brass" auf der Bühne im Schlosspark Foto: privat
"Bavarian Brass" auf der Bühne im Schlosspark Foto: privat

Mit einem fulminanten Konzertauftritt beendete das Ensemble "Bavarian Brass" die Konzertsaison des Vereins "Kunst und Musik im Schloßpark Unterleinleiter".

Unter der musikalischen Leitung von Benjamin Sebald bereiteten die sechs Musiker mit "Trompetenschall und Orgelklang" auf der Waldwiese des Schlossparks dem Publikum mit einzigartigen, vielfach von Benjamin Sebald bearbeiteten Arrangements aus vielen Stilepochen einen musikalischen Hochgenuss.

"Bavarian Brass" wurde 1994 durch vier Trompeter gegründet, die eine künstlerische Ausbildung an ihrem Instrument verband. Bereits nach kurzer Zeit gesellten sich Orgel und Pauken als weitere königliche Instrumente zum Ensemble und führten es zu seiner gewaltigen Klangpracht. Die Klangmischung aus Trompeten und Pauken, Orgel und Marimbaphon hat "Suchtpotenzial für die Zuhörer", wie es ein Besucher formulierte und gehört daher zum Erfolgsgeheimnis des Ensembles, zu dem neben Benjamin Sebald die Blechbläser Florian Zeh, Dominik Thoma und Volker Hemedinger gehören. Schlagwerk, Pauken und Marimbaphon werden von Christoph Günther gespielt, Organist des Ensembles war in Unterleinleiter Walter Thurn.

Einen erneuten großartigen Zuspruch erhielt tags darauf der "Tag des offenen Parks", der allerdings aufgrund eines Starkregens um 16.30 Uhr abgebrochen werden musste. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren