Michelau

Für Zart und Derb: der Gerd

Für den singenden Korbmachermeister Gerd Backert war es ein Heimspiel. Zur Kerwa-Bierprobe am Donnerstagabend spielte er auf dem Anger in Michelau kräftig a...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der singende Korbmachermeister Gerd Backert unterhielt die Kirchweihgäste mit seinen bekannten Liedern und nicht immer jugendfreien Trinksprüchen.  Foto: Klaus Gagel
Der singende Korbmachermeister Gerd Backert unterhielt die Kirchweihgäste mit seinen bekannten Liedern und nicht immer jugendfreien Trinksprüchen. Foto: Klaus Gagel
Für den singenden Korbmachermeister Gerd Backert war es ein Heimspiel. Zur Kerwa-Bierprobe am Donnerstagabend spielte er auf dem Anger in Michelau kräftig auf. Auch der Himmel meinte es gut mit den Festplatzbesuchern. Die Regenwolken hatten sich verzogen und unter einem strahlend blauen Himmel schmeckte das Festbier bei angenehmen Gesprächen doppelt gut.
Es war nicht immer jugendfrei was der "Super-Gerd", so stand es auf dem Banner an der Bühne, da vom Stapel ließ. Vor allem die Trinksprüche hatten es in sich. Fränkisch-derb eben und zuweilen aus dem Leben gegriffen wurde da über die Schwiegermutter gelästert oder der kleine Unterschied zwischen Mann und Frau thematisiert.
Die Gäste hatten ihren Spaß und bei den bekannten Oldies wurden Jugenderinnerungen an die legendären "Playboys" wach, und der eine oder andere Schlager mitgesungen. Was die Besucherzahlen anbelangt, zeigten sich die Michelauer recht zögerlich. Es dauerte bis in die fortgeschrittenen Abendstunden, ehe sich die Tische und Bänke leidlich gefüllt hatten.
Dabei durfte sich jeder, der an diesem Abend zur Bierprobe erschienen war, als Förderer der Jugend fühlen. Für jeden Liter Bier, der verkauft wurde, gingen 50 Cent in eine Sammelkasse. Der Betrag kommt einem der Michelauer Vereine für die Jugendarbeit zugute.
Den offiziellen Kirchweihauftakt gab es am gestrigen Freitagabend mit dem Marsch der Ehrengäste und Vereine vom Rathaus zum Festplatz. Auf den offiziellen Bieranstich folgte ein Feuerwerk. Am heutigen Samstag dürfte die Long-Night-Party die Jugend und alle Junggebliebenen auf den Festplatz locken. Das Discovergnügen mit DJ SaM ist als 80er- und 90er-Party konzipiert. kag
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren