Bamberg
Fussball im Kreis Bamberg

Für Spannung nach der Winterpause ist von Kreisliga bis B-Klasse gesorgt

Die Fußballer im Kreis Bamberg haben Winterpause. In den Kreis-, A- und B-Klassen ist die Fortsetzung der Runde für den 17. März vorgesehen. Die Kreisliga startet am 24. März. Die Tabellensituation is...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Fußballer im Kreis Bamberg haben Winterpause. In den Kreis-, A- und B-Klassen ist die Fortsetzung der Runde für den 17. März vorgesehen. Die Kreisliga startet am 24. März. Die Tabellensituation ist in den einzelnen Spielklassen sowohl oben als auch unten sehr eng und verspricht für den Rest der Saison noch viel Spannung.

Kreisliga Bamberg

Nur eine seiner 20 Partien bislang hat der Spitzenreiter FSV Buttenheim verloren, zu Hause gegen seinen Verfolger TSV Burgebrach. Den Siegtreffer erzielte dessen Topschütze Manuel Schwarm. Die Jungs von Trainer Erkan Esen verfügen über eine bärenstarke Defensive und mussten bislang erst neun Gegentore hinnehmen. Ihre konstant guten Leistungen honorierten auch ihre Fans. So kamen zu den Heimspielen der "Phönix"-Truppe durchschnittlich 160 Zuschauer. Zusammen mit der SpVgg Stegaurach führt der FSV auch die Fairnesstabelle an.

Das Paradestück des TSV Burgebrach, der drei Punkte hinter Buttenheim liegt, ist dessen Sturm mit 50 Treffern. Remiskönige mit sieben Punkteteilungen sind die "Staabeißer" aus Tütschengereuth. Die drei festen Abstiegsränge nehmen die SG TSV Schlüsselfeld/TSV Aschbach, SC Markt Heiligenstadt und DJK Gaustadt ein. Auf dem "Schleuderplatz" liegt der SV DJK Tütschengereuth. Vier Punkte über dem Strich steht der Vorjahresneunte SV Ober-/Unterharnsbach. Mit bereits 68 Einschlägen bekamen die Gaustadter "Teutonen" die meisten Gegentreffer. Viele seiner 14 Niederlagen kassierte der Tabellenletzte erst in den Schlussminuten. "Dies ist oft das Schicksal der Mannschaften, die am Tabellenende liegen", so der Sprecher der DJK Gaustadt, Michael Pauly. Bis zum Serienende stehen noch zehn Spiele aus.

Kreisklassen

Während in den Gruppen 1 und 2 die SpVgg Lauter und der FC Strullendorf vor ihren Verfolgern DJK Don Bosco Bamberg III und SV Weichendorf deutlich die Tabellen anführen, jagt in der Staffel 3 ein Quintett den Überraschungsersten SV Frensdorf: DJK Schnaid/Rothensand, SG DJK/SV Sambach/SV Steppach, SpVgg Mühlhausen, FC Pommersfelden und SV Walsdorf.

Über 71 Tore bislang konnten sich die Anhänger der SpVgg Lauter freuen. Dies sind die meisten Treffer aller drei Kreisklassen. Auf Platz 2 folgt der FC Strullendorf mit 69 Treffern. Die "Rote Laterne" halten der SC 08 Bamberg, SV BW Sassendorf und der noch immer sieglose und abgeschlagene Neuling SG DJK Ampferbach/DJK Steinsdorf in Händen. Bei 105 Gegentoren ist die Abwehr der "Nullachter" die Schießbude aller drei Klassen. Mit 425 Zuschauern verzeichnete das Gemeindeduell FC Viereth - SpVgg Trunstadt (2:3) am 22. September einen Rekord.

Die meisten Unentschieden gab es bisher beim SV Frensdorf (8) und TSV Scheßlitz (7). Der SC 08 Bamberg und der TSV Burghaslach spielten noch keinmal remis. Die treffsichersten Offensivleute der drei Staffeln sind: Christoph Schmitt (SpVgg Lauter, 24 Tore), Philipp Brückner (FV Zeckendorf) und Peter Koch (SV Weichendorf, beide 15 Tore) und Nassor Omar (FC Pommersfelden, 24 Tore). In der Fairnesstabelle ganz oben stehen die Mannschaften SpVgg Lauter (Gruppe 1), FSV Buttenheim II (2) und DJK/SC Vorra (3).

A-Klassen

Punktgleich führen in der Gruppe 1 der ASV Gaustadt und der VfL Mürsbach die 15er-Rangliste an. Der Vorsprung der beiden Titelanwärter zum Tabellendritten TSC Bamberg beträgt acht Punkte. Das erfolgreiche Abschneiden trägt deutlich die Handschrift der beiden Coaches Michael Halbgebauer (ASV) und Nico Imhof (Mürsbach).

Noch klarer ist die Situation an der Spitze der Gruppe 2. Hier hat der Ex-Bayernligist ASV Hollfeld in 16 Spielen 15-mal den Platz als Sieger verlassen. Nur im Nachbarderby beim SV Stechendorf musste sich der Tabellenerste mit einem 1:1 zufriedengeben. Sein Spielertrainer Jochen Hollfelder (33) sagt: "Unsere Gegner müssen auch in den restlichen Spielen der Rückrunde hart dafür arbeiten, um meine Mannschaft schlagen zu können." Obwohl der Spitzenreiter gegenüber der Konkurrenz mit drei Spielen im Rückstand ist, beträgt sein Vorsprung zum Zweiten SV Wernsdorf komfortable neun Punkte. Auch auswärts ist der ASV Hollfeld ein Zuschauermagnet. Zu seinem Gastspiel am 14. Oktober beim SC Neuhaus kamen knapp über 400 Besucher.

In der Gruppe 3 jagen den Ersten SV Reundorf die punktgleichen Teams des SV Waizendorf und des FC Frimmersdorf. Beide Teams haben lediglich einen Zähler weniger auf ihrem Konto als die Mannschaft aus Reundorf.

In der Gruppe 4 führt der TSV Hirschaid II mit nur einem Punkt Vorsprung vor seinem Verfolger TSV Burgebrach II. In der Torbilanz der vier Staffeln haben der ASV Gaustadt und der SV Reundorf mit jeweils 69 Treffern die Nase vorne. Nach 14 Niederlagen am Stück konnte sich in der Staffel 3 die SG ASV Trabelsdorf/SV RW Lisberg II beim SV Walsdorf II über ihren ersten Sieg (4:3) freuen.

B-Klassen

Obwohl die personellen Engpässe in der untersten Spielklasse immer größer werden, nehmen noch immerhin 51 Teams in fünf Gruppen am Punktspielbetrieb teil. Darunter sind mit den Klubs ETSV 1930 Bamberg, SC Lichteneiche (nach mehrjähriger Pause) und SC Pödeldorf auch drei erste Mannschaften, die so in ihren Vereinen den Fußball vor dem totalen Erlöschen bewahren und dafür volle Anerkennung verdienen. In Front liegen derzeit der FC Baunach II (Gruppe 1), SC Lichteneiche (2), SV Frensdorf II (3), SV Bavaria Waischenfeld II (4) und FC Wacker Trailsdorf II (8). Der "Bomber" der B-Klasse ist mit 16 Treffern Stefan Then (FC Viereth II) vor Marc Walde (SpVgg Mühlhausen II), der 14 Tore schoss. In der Trefferquote der Vereine liegen der TSV Kleukheim II mit 67 und der SV Bavaria Waischenfeld II mit 65 Treffern an einsamer Spitze. Die beiden bislang fairsten Mannschaften mit den wenigsten persönlichen Strafen für die Spieler sind die DJK-SC Mistendorf II und der SV Zückshut II.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren