Laden...
Weißenbrunn

Für mehr Sicherheit

Die Weißenbrunner Freiwillige Feuerwehr bekam eine neue Tragkraftspitze.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Geistlichkeit, Pater Rudolf Theiler und Pfarrer Bernd Grosser (Zweiter und Dritter von links), Bürgermeister Jürgen Hennemann (Vierter von rechts) und die Feuerwehrleute aus Weißenbrunn strahlen vor der neuen Tragkraftspritze mit der Sonne um die Wette.  Foto: Carolin Dittmann
Die Geistlichkeit, Pater Rudolf Theiler und Pfarrer Bernd Grosser (Zweiter und Dritter von links), Bürgermeister Jürgen Hennemann (Vierter von rechts) und die Feuerwehrleute aus Weißenbrunn strahlen vor der neuen Tragkraftspritze mit der Sonne um die Wette. Foto: Carolin Dittmann

Die Feuerwehr Weißenbrunn mit ihrer Kommandantin Katja Stetter kann sich über eine neue Tragkraftspritze freuen. 11 000 Euro kostete das gute Stück, das am Sonntag mit einer ökumenischen Andacht von den beiden Geistlichen, Pfarrer Bernd Grosser und Pater Rudolf Theiler, gesegnet wurde.

Die Einweihung erfolgte beim Familienfest der Weißenbrunner. Bürgermeister Jürgen Hennemann freute sich mit den Frauen und Männern der Feuerwehr in Weißenbrunn über die neue Pumpe. Er lobte die Wehrleute für ihren Einsatz und ihr persönliches Engagement.

Dorfgemeinschaft

Mit Blick auf das Gemeinschaftshaus sagte der Eberner Bürgermeister, dass auch daran deutlich werde, dass sich die Weißenbrunner mit ihrer Feuerwehr für ihren Ort einbringen. Die Blaskapelle sorgte für die Musik beim Gottesdienst.