Ebern
Sportschiessen

Für die Eberner Schützen geht es um den Klassenerhalt

Für die Luftpistolenmannschaft der Schützengesellschaft Ebern steht an diesem Freitag (20 Uhr) der vorletzte Wettkampf in der Unterfrankenliga auf dem Programm. Diesem kommt einige Bedeutung zu, zumal...
Artikel drucken Artikel einbetten

Für die Luftpistolenmannschaft der Schützengesellschaft Ebern steht an diesem Freitag (20 Uhr) der vorletzte Wettkampf in der Unterfrankenliga auf dem Programm. Diesem kommt einige Bedeutung zu, zumal die Eberner derzeit den den vorletzten Tabellenplatz einnehmen. Offen ist, ob dieser Platz die Relegation oder den Abstieg bedeutet.

Zum SV Reiterswiesen, der in der Tabelle einen Rang vor den Eberner Schützen steht, weist man zwei Zähler Rückstand auf, und somit wäre ein Sieg in Wermerichshausen eminent wichtig.

Um jedoch erfolgreich die Heimfahrt antreten zu können, müssen die Mannen um Kapitän Stubenrauch mannschaftlich kompakt auftreten, was in dieser Saison nicht oft der Fall war. Es gab immer wieder den einen oder anderen Ausreißer nach unten, was letztlich zu sechs Niederlagen führte. Viel wird somit auch davon abhängen, in welcher Besetzung die Eberner an den Schießstand gehen, zumal sie so gut wie nie komplett antreten konnten. Bei einer Niederlage ist noch nicht alles verloren, zumal man am letzten Wettkampftag zu Hause auf Schlusslicht Schwanfeld trifft. In diesem Wettkampf könnte es dann eventuell endgültig um die Wurst gehen. di

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren