Laden...
Seibelsdorf

Fünf Minuten entscheiden

Die SG Seibelsdorf erzielt innerhalb von fünf Minuten drei Tore gegen die SG Schmölz/Theisenort II und entscheidet damit die Partie vorzeitig zu ihren Gunsten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Seibelsdorfer Doppeltorschütze Fabian Kremer (grünes Trikot) ist rechtzeitig zur Stelle, um den Schmölzer Tobias Schiller beim Torschuss zu stören.  Foto: Heinrich Weiß
Der Seibelsdorfer Doppeltorschütze Fabian Kremer (grünes Trikot) ist rechtzeitig zur Stelle, um den Schmölzer Tobias Schiller beim Torschuss zu stören. Foto: Heinrich Weiß

Nach einem klaren 5:0-Heimerfolg im Nachholspiel der A-Klasse 4 geht die neugegründete SG Seibelsdorf als Tabellenvierter in die Winterpause. Die SG Schmölz/Theisenort II rangiert hingegen im Tabellenkeller auf Platz 12 mit sechs Punkten Vorsprung auf den Abstiegsrang 15. SG Seibelsdorf - SG Schmölz/Th. II 5:0 (3:0)

Die SG Seibelsdorf zeigte zum Abschluss des Jahres nochmals eine engagierte Leistung und kam zu einem klaren Sieg gegen den Landkreis-Rivalen.

Die Gäste versteckten sich anfangs nicht und hielten die Partie 30 Minuten lang offen. Dann sorgte der stets gefährliche Stegner mit einer schönen Einzelleistung für die Führung. Innerhalb von fünf Minuten war das Spiel entschieden: Hauck verwandelte einen Foulelfmeter sicher und wiederum Stegner traf zum 3:0.

In Hälfte 2 hatten die Gäste wenig entgegenzusetzen und so kamen die eifrigen Platzherren noch zu zwei herrlichen Toren, die der starke Spielgestalter Fabian Kremer erzielte. mg Tore: 1:0 Stegner (27.), 2:0 Hauck (30./FE), 3:0 Stegner (32.), 4:0 Kremer (54.), 5:0 Kremer (74.) / SR: Torsten Schulz (Stadtsteinach).

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren