Poppenlauer

Führung durchs Schloss

Eine Führung durch das Schrimpfsche Schloss und Museum in Poppenlauer, gibt es am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, von 14 bis 18 Uhr. Das Schloss ist benannt nach dem Besitzer Wilhel...
Artikel drucken Artikel einbetten

Eine Führung durch das Schrimpfsche Schloss und Museum in Poppenlauer, gibt es am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September, von 14 bis 18 Uhr. Das Schloss ist benannt nach dem Besitzer Wilhelm Schrimpf zu Ottershausen und Schwarzenau,

Vogt auf dem Frauenberg zu Würzburg, der 1481 das Kemnat zu Poppenlauer erworben hatte. Dieses wurde nach Zerstörung im Bauerkrieg 1525 noch

beachtlich größer aufgebaut und ist das größte Gebäude im Ort. Zu welchem Zweck es gebaut wurde? Heute würde man Finanzamt dazu sagen. Damals war es der Zehnt- und Schüttbau, der heute als Haus der Geschichte die umfangreiche Sammlung des Heimatmuseums des Marktes Maßbach beherbergt. Unter der Überschrift "Geschichte zum Begreifen" wird hier die Menschheitsgeschichte, ab dem "sechsten Schöpfungstag" mit der steinzeitlichen Feuerstelle bis zu Großmutters Küchenherd, zum Anfassen präsentiert. sek

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren