Bayreuth

Führerscheine längst abgelaufen

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Polizeibeamte der Verkehrspolizei Bayreuth zwei hintereinander fahrende Autos an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd, der Autobahn A9 einer Verkehrskontrolle un...
Artikel drucken Artikel einbetten

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben Polizeibeamte der Verkehrspolizei Bayreuth zwei hintereinander fahrende Autos an der Anschlussstelle Bayreuth-Süd, der Autobahn A9 einer Verkehrskontrolle unterzogen.Eines der beiden Fahrzeuge hatte eine französische Zulassung, das andere eine Zulassung aus Itzehoe. Die jeweiligen Fahrzeuginsassen waren russische Staatsbürger auf dem Weg nach Frankreich.

Bei einer Überprüfung der jeweiligen russischen Führerscheine stellten die Einsatzkräfte der Polizei fest, dass die Fahrerlaubnis in beiden Fällen schon längere Zeit nicht mehr gültig war. Zudem hatten beide Fahrer bereits seit 2017 einen Wohnsitz im Inland, weshalb beide im Besitz eines deutschen Führerscheins sein hätten müssen. Die Weiterfahrt endete daher in Bayreuth. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Gegen die beiden 27- und 31- jährigen Männer wurde jeweils ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. pol

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren