Kulmbach
Alkohol

Führerschein sichergestellt

Die Autofahrt einer alkoholisierten Frau nahm am Mittwochabend ein jähes Ende, als sie im Schießgraben in eine Polizeikontrolle geriet. Die 34-Jährige muss nun für längere Zeit auf ihren Führerschein ...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Autofahrt einer alkoholisierten Frau nahm am Mittwochabend ein jähes Ende, als sie im Schießgraben in eine Polizeikontrolle geriet. Die 34-Jährige muss nun für längere Zeit auf ihren Führerschein verzichten. Kurz nach 19.30 Uhr war den Beamten der Polizeiinspektion Kulmbach die 34-Jährige aufgefallen, weil sie mit ihrem Mercedes im Schießgraben eine unsichere Fahrweise an den Tag legte. Der Grund hierfür war schnell gefunden. Die Beamten stellten bei der Fahrerin starken Alkoholgeruch festgestellt, was den obligatorischen Alkotest an Ort und Stelle zur Folge hatte. Dieser erbrachte einen Wert von knapp über 1,4 Promille. Die Berlinerin durfte ihre Fahrt nicht fortsetzen und musste anschließend noch eine Blutentnahme im Klinikum über sich ergehen lassen. Den Führerschein stellten die Beamten sicher. Auf die Frau kommt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr zu. pol

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren