Coburg

Frühchristliches zum Weihnachtsfest

Weihnachten ist der Spätling unter den großen christlichen Festen. Dreihundert Jahre lang sehen die Christen keinen Anlass, die Geburt Jesu festlich zu begehen. Erst in der ersten Hälfte des 4. Jahrhu...
Artikel drucken Artikel einbetten

Weihnachten ist der Spätling unter den großen christlichen Festen. Dreihundert Jahre lang sehen die Christen keinen Anlass, die Geburt Jesu festlich zu begehen. Erst in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts bilden sich weitere Christusfeste. Von Rom aus, unter der Regierungszeit Konstantins des Großen, verbreitet sich das Fest der Geburt Jesu über die ganze Welt. Die christliche Archäologin Heidrun Frenkler referiert in ihrem medialen Vortrag über das Werden von Weihnachten. Der KEB-Vortrag findet heute, 5. Dezember, um 19.30 Uhr im Pfarrzentrum von St. Marien statt. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren