Roßfeld

Frontaler Aufprall

Bei einem Zusammenstoß eines Kleintransporters mit einem Pkw am Donnerstag um 18 Uhr bei Roßfeld wurden zwei Menschen verletzt. Die Fahrzeuge sind nur noch Schrott.
Artikel drucken Artikel einbetten
+1 Bild

Zwei verletzte Fahrzeugführer, zwei schrottreife Fahrzeuge sowie 45 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Donnerstag um 18 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Roßfeld und Streufdorf. Das teilt die Polizeiinspektion Coburg mit.

Eine 22-jährige Coburgerin kam auf der Kreisstraße mit ihrem Kleintransporter in einer Kurve aufgrund der regennassen Fahrbahn nach links ab und kollidierte auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem ihr entgegenkommenden VW.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Unfallverursacherin leicht und der entgegenkommende VW-Fahrer schwer verletzt. Beide Fahrzeuge hatten nur noch Schrottwert und mussten von Abschleppdiensten geborgen werden. Die Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst in die Krankenhäuser Coburg und Hildburghausen gebracht.

Es waren rund 40 Feuerwehrleute der Wehren von Roßfeld, Bad Rodach und Streufdorf vor Ort. Die Straße war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten total gesperrt. pol/mst

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren