Hummendorf
hummendorf.inFranken.de 

Freude über tolles Spielgerät

Große Freude herrschte bei der Übergabe eines neuen Mehrzweckspielgerätes im Kindergarten "Fridolin" in Hummendorf. Doch bevor man den Spaß an diesem multifunktionalen Spielgeräten auskosten konnte, g...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kinder im Kindergarten "Fridolin" sagten Dank für die neuen schönen Spielgeräte. Vorne links Erzieherin Jutta Spielvogel, vorne rechts Kindergartenleiterin Heidi Löffler. Hinten von links Achim Küpferling (Theatergruppe Hummendorf), Susanne Sünkel (Elternbeiratsvorsitzende), Pfarrer Christoph Teille und Martin Pietz (stv. Leiter evangelische Gesamtverwaltungsstelle Michelau) Foto: eh
Die Kinder im Kindergarten "Fridolin" sagten Dank für die neuen schönen Spielgeräte. Vorne links Erzieherin Jutta Spielvogel, vorne rechts Kindergartenleiterin Heidi Löffler. Hinten von links Achim Küpferling (Theatergruppe Hummendorf), Susanne Sünkel (Elternbeiratsvorsitzende), Pfarrer Christoph Teille und Martin Pietz (stv. Leiter evangelische Gesamtverwaltungsstelle Michelau) Foto: eh
Große Freude herrschte bei der Übergabe eines neuen Mehrzweckspielgerätes im Kindergarten "Fridolin" in Hummendorf. Doch bevor man den Spaß an diesem multifunktionalen Spielgeräten auskosten konnte, gab es zunächst Dankeslieder und -worte. Denn es bedurfte vieler Helfer und Spender, um diese aus mehreren Geräten bestehende Spielstraße im Garten des Kindergartens errichten zu können.
Kindergartenleiterin Heidi Löffler blickte auf den nicht ganz einfachen Weg zurück, bis nun die Kinderträume wahr geworden sind. Sie dankte vor allem dem Elternbeirat für dessen vielfachen Einsatz und Unterstützung, wie zum Beispiel durch die Weihnachtstombola und vieles mehr. Sie dankte auch der Theatergruppe Hummendorf für eine stattliche Geldspende in Höhe von 1700 Euro sowie der evangelischen Gesamtverwaltungsstelle Michelau, dem stellvertretenden Leiter Martin Pietz und Pfarrer Christoph Teille für die Unterstützung. Es entstand ein wirklich herrlicher Niedrigseilgarten mit Klettermöglichkeiten und vielseitigem Spielspaß, in dem man Balancieren, Hangeln und Klettern kann, was wiederum zur Körperbeherrschung, Koordination und Geschicklichkeit beiträgt. Es werden alle motorischen Fähigkeiten der Kinder angesprochen, so dass mit Spiel und Spaß die Entwicklung gefördert wird.
Auch Elternbeiratsvorsitzende Susanne Sünkel zeigte sich glücklich, nach langer Vorlaufzeit endlich diese Spielgarnitur im Areal des Kindergartens zu haben, die eine sinnvolle Ergänzung der schönen Außenanlage bedeutet.
Pfarrer Christoph Teille erbat Gottes Segen für die spielenden Kinder. Mit einem eigens einstudierten Dankeslied, unter Begleitung der Gitarre von Erzieherin Jutta Spielvogel dankten die Kindergartenkinder für das schöne Geschenk und taten dies mit leuchtenden Augen und einer großen Danke-Schrift kund. eh


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren