Burgebrach
burgebrach.inFranken.de 

Freude über mehr Mitglieder

Bei der Hauptversammlung des Turn- und Sportvereins Windeck 1861 Burgebrach ging Erster Vorsitzender Daniel Klitzke auch auf die Mitgliederstatistik ein. Insgesamt konnte der Verein um 57 Mitglieder i...
Artikel drucken Artikel einbetten

Bei der Hauptversammlung des Turn- und Sportvereins Windeck 1861 Burgebrach ging Erster Vorsitzender Daniel Klitzke auch auf die Mitgliederstatistik ein. Insgesamt konnte der Verein um 57 Mitglieder im Vergleich zum Vorjahr auf nunmehr 1605 Mitglieder wachsen, die in zehn Abteilungen organisiert sind. Insbesondere im Kinder- und Jugendbereich konnte eine deutliche Steigerung der Mitgliederzahlen aus den letzten Jahren fortgesetzt werden.

Klitzke berichtete weiter über zahlreiche Vereinsveranstaltungen, die im vergangenen Jahr zu organisieren waren und damit eine finanzielle Stütze für die Vereinsarbeit darstellen. Insbesondere der 24-Stunden-Lauf im Juli war mit 436 Läufern, die in Summe fast 6000 Kilometer gelaufen sind, ein besonderer Höhepunkt. Insgesamt konnte er auf ein wirtschaftlich erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurückblicken, was auch der anschließende Kassenbericht von Kassier Florian Wolf belegte.

Daniel Klitzke betonte die optimalen sportlichen Voraussetzungen in Burgebrach durch die vorhandenen Sportstätten Steigerwaldhalle inklusive Fußballspielfelder, Windeckhalle und Snooker-Club und dankte dem ebenfalls anwesenden Bürgermeister Johannes Maciejonczyk und der gesamten Verwaltung für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Kassenprüfer Stefan Lechner bescheinigte den Kassieren und den Abteilungen eine ordentliche Buchführung, so dass dem gesamten Vereinsvorstand einstimmig die Entlastung erteilt werden konnte.

Im letzten Tagesordnungspunkt ging es um die Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Nach über zehn Jahren war es an der Zeit, die Mitgliedsbeiträge moderat anzupassen. Die Versammlung beschloss einstimmig, den Beitrag für Kinder bis 13 Jahre auf 38 Euro pro Jahr und für Jugendliche auf 44 Euro pro Jahr festzulegen. Dies entspricht einer Erhöhung von 50 Cent pro Monat. Erwachsene zahlen künftig 65 Euro pro Jahr und Familien 108 Euro. Schwerbehinderte sind zukünftig beitragsfrei und der Beitrag für passive Einzelmitglieder bleibt unverändert bei 53 Euro im Jahr. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren