Forchheim
Gesundheit

"Freiraum" feiert

Im "Freiraum" gab es Grund zu feiern. Seit einem Jahr befindet sich dieser nun im Herzen von Forchheim. Im ehemaligen Prechtelhaus, direkt über der Kaffeerö...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im "Freiraum" gab es Grund zu feiern. Seit einem Jahr befindet sich dieser nun im Herzen von Forchheim. Im ehemaligen Prechtelhaus, direkt über der Kaffeerösterei Bogatz, tut sich mittlerweile so einiges. Verschiedenste Kurse und Workshops laden ein, aus dem Alltag auszusteigen und etwas für sich zu tun. Die Vision der Betreiberin Anja Drummer, deren homöopathische Praxis sich auch hier befindet, ist es, unterschiedliche Angebote zusammenzuführen, die der Entspannung, der körperlichen und geistigen Gesundheit und der Persönlichkeitsentwicklung dienen und den Begleiterscheinungen unserer heutigen Arbeitswelt entgegenwirken. Somit gibt es hier mittlerweile neben Yoga, freiem Tanz, Entspannung, Meditation, Qigong auch Impulsabende und Coachinggruppen, die von verschiedenen Dozenten angeboten werden. Etliche Interessenten nutzten den Tag der offenen Tür, informierten sich über die Angebote und kamen mit den Dozentinnen ins Gespräch. Franz Wald schuf mit Musik die passende Atmosphäre. Um sich den "Freiraum" anzuschauen, bieten sich kostenfreie Abende wie der Kleidertausch an jedem ersten Donnerstag, der homöopathische Info-Abend am Donnerstag, 9. November, oder der nächste Spieleabend am Sonntag, 3. Dezember, an. Außerdem gibt es einzelne oder offene Angebote zum Schnuppern. Aktuelle Informationen sind unter www.freiraum-forchheim.de zu finden. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren