Laden...
Kleinsendelbach
Hotspot

Freies WLAN an der Halle

"Auch in Kleinsendelbach im Landkreis Forchheim kann jetzt mit dem Bayern-WLAN kostenlos im Internet gesurft werden", teilt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit anlässlich der Installation a...
Artikel drucken Artikel einbetten

"Auch in Kleinsendelbach im Landkreis Forchheim kann jetzt mit dem Bayern-WLAN kostenlos im Internet gesurft werden", teilt Finanz- und Heimatminister Albert Füracker mit anlässlich der Installation an der zentral im Ort gelegenen Mehrzweckhalle. Die Halle wird viel genutzt für kulturelle und private Veranstaltungen. Die Hotspots ermöglichen freies BayernWLAN sowohl im inneren öffentlich zugänglichen Bereich der Halle als auch in den Außenanlagen einschließlich der vorgelagerten Bushaltestelle, der Parkflächen und der E- Ladesäule.

Die Besucher der stark frequentierten Mehrzweckhalle können damit ihre Erlebnisse unmittelbar online mitteilen. "Man ist damit nicht mehr auf das Datenvolumen des Mobilfunkanbieters angewiesen. Das Bayern-WLAN gibt es rund um die Uhr. Es ist ohne Begrenzung und - nicht nur dank eines aktuellen Jugendschutzfilters - auch in punkto Sicherheit auf dem modernsten Stand", hob Füracker in seiner Pressemitteilung hervor.

Jeder Hotspot heißt @BayernWLAN: Der Einstieg ist leicht und praktisch. Es sind keine Passwörter und keine Anmeldedaten erforderlich, eine Registrierung ist nicht nötig, der Jugendschutz ist durch Filter garantiert. Im Januar 2020 wählten sich rund 8,4 Millionen Nutzer ein und übertrugen dabei rund 1000 Terabyte an Daten. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren